Frage von Gehemmtsein, 101

iPhone gekauft, ist defekt, habe ich ein recht gegen Umtausch bzw Geld zurück?

Ich habe mir ein gebrauchtes iPhone 5c in einem Elektroladrn gekauft. Zuhause wollte ich mein Handy starten bzw neu einstellen ( das was man macht wenn man ein neues Handy gekauft hat) als ich mich anmelden wollte spinnte die Tastatur, es wurden Tasten betätigt die ich nicht gedrückt habe, manchmal nimmt es garnicht wahr was ich drücke, ständig kommt eine neue Zeile. Habe ich das recht mein Geld zurückzuverlangen?

Antwort
von gfntom, 73

Du hast Gewährleistung.

Wenn du das Handy nicht bewußt mit diesen Schäden gekauft hast (sprich: es dir vorher nicht mitgeteilt oder in einem Kaufvertrag angeführt wurde), muß der Verkäufer entweder den Mangel beheben, umtauschen, oder es zurücknehmen.

Antwort
von Brennb1rne, 53

Wenn es ein Händler war stehst du (auch bei Gebrauchtwaren!) zunächst unter dem Schutz des §474 BGB (Verbrauchsgüterkauf - Wenn der Verkäufer Unternehmer (§14 BGB) und du Verbraucher (§13 BGB) bist.

So ist beim Auftreten von Schäden innerhalb der ersten 6 Monate gemäß §476 zu vermuten, dass der Mangel schon bei Gefahrenübergang vorlag. (Beweislastumkehr - Er muss beweisen, dass dem nicht so ist!)
Das heißt:

Das gekaufte Telefon wäre Mangelhaft i.S.d. §434 Absatz 1 Satz 2 Nummer 2 (ausser du wusstest vom Schaden! Dann gilt die Gewährleistung nicht!).
Du könntest eine Nacherfüllung im Rahmen einer Nachbesserung / Reparatur verlangen (§437 Nr.1, 439 I). Nach zweimalig fehlgeschlagenem Reparaturversuch könntest du vom Vertrag (§437 Nr. 2, 323, 440) zurücktreten und dein Geld wiederverlangen im Tausch gegen das Handy.


Kommentar von Sabotaz ,

das ist doch mal einen Stern wert! :)

Kommentar von Brennb1rne ,

Danke :)

Antwort
von SKTTC, 60

Wenn ich mich nicht irre hast du zwei Wochen lang ein Widerrufsrecht. Geh doch am Besten in den Laden und schildere denen deine Situation. Sie werden dir bestimmt helfen, es geht ja auch um deren Ruf.

Kommentar von gfntom ,

Das Widerrufsrecht hat man nur bei Online-Käufen. Es dient dazu, dass man auch online die Ware prüfen kann, wie in einem Geschäft.

Was hier zählt, ist die Gewährleistung!

Kommentar von SKTTC ,

Achso ok stimmt :D, vielen Dank für die Berichtigung :)

Kommentar von Brennb1rne ,

Genauer : Bei Fernabsatzverträgen. (außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge, Telefonbestellungen, Onlinebestellungen)

Antwort
von PinguinPingi007, 51

Nein, eigentlich nicht. Du musst es zuerst reparieren lassen. Erst nach dem 3. Reparaturversuch kannst du dir das Geld erstatten lassen.

Einige Händler lassen dir Kulanz und lassen dich das Gerät  zurückgeben.

Antwort
von xsidee, 43

Du kannat ea auf jeden fall umtauachwn aber geld zurück weiß ich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten