Frage von mk4192, 108

iPhone bei eBay Kleinanzeigen verkauft, Käufer fordert Geld über Paypal zurück?

Hallo,

Ich habe bei eBay Kleinanzeigen mein iPhone 5s verkauft. Im Titel der Anzeige habe ich "Apple iPhone 5s se 6 6s" stehen gehabt, in der Beschreibung aber ausdrücklich darauf hingewiesen dass es sich um ein iPhone 5s handelt, um nichts anderes. Auch auf den Bildern war das deutlich zu erkennen. Nach 3 Wochen fordert der Käufer nun über Paypal das Geld zurück mit der Begründung er dachte es wäre das iPhone SE. Außerdem würde es sehr heiß werden und der Akku entleert sich angeblich im Stundentakt. Das war bei Versand definitiv nicht der Fall! Am 30.06 schließt sich der Fall in Paypal automatisch, wird dann der eingefrorene Betrag dem Käufer gutgeschrieben oder darf ich das Geld behalten ?

Wer ist hier im Recht ?

Danke im Voraus !

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay & PayPal, 53

Paypal wird dem Käufer das Geld erstatten und Du wirst Deinem Gerät hinterherrennen.

Auch für Verkäufer empfiehlt ebay-Kleinanzeigen nur den Verkauf Abholung gegen Barzahlung:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/sicherheitshinweise.html

Ich hoffe, Du hast wenigstens alle Nummern notiert, um zu prüfen, ob Du - wenn Du es zurückerhältst - auch Dein Gerät bekommst.

Kommentar von mk4192 ,

Wenn Paypal dem Käufer das Geld zurück erstattet ist der Käufer aber rechtlich dazu verpflichtet mir das Gerät zurück zu senden, oder?

Falls er dies nicht tut kann ich ihn anzeigen?!

Kommentar von haikoko ,

Du kannst ihn erst einmal zivilrechtlich zur Rücksendung auffordern, mit Fristsetzung.

Wenn sich dann nichts tut, oder Du nicht Dein Gerät erhältst (s. Nummern), kannst Du eine Strafanzeige stellen.

Zivilrecht und Strafrecht sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Warum hast Du das Durcheinander mit der Artikelbezeichnung veranstaltet?

Antwort
von Interesierter, 36

Zunächst mal bist du für die korrekte Beschreibung ganz alleine verantwortlich. Wenn im Titel der Anzeige etwas Anderes steht, als im Text, hast du regelmäßig ein Problem, denn der Käufer darf sich auf das, was im Titel steht, verlassen. 

Ich kann dir hier nur den Rat geben, dem Käufer sein Geld zu erstatten und das Gerät zurückzunehmen, denn genau genommen, haben wir hier das Fehlen einer vertraglich zugesicherten Eigenschaft. 

Neben dem Anspruch auf Rückabwicklung könnte der Käufer hier auch zusätzlich noch Schadensersatzansprüche geltend machen. Das aber nur am Rande. 

Bei Zahlung per PayPal ist davon auszugehen, dass sich PayPal auf die Seite des Käufers stellt und du damit dem Gerät eh hinterherrennen musst. 

Antwort
von Rolf42, 46

Also enthielt das Angebot irreführende Angaben (Abweichung zwischen Titel und Beschreibung). Damit machst du dich zumindest angreifbar.

Wie Paypal darauf reagieren wird, weiß ich zwar nicht, aber im Zweifelsfall vermutlich zu Gunsten des Käufers.

Antwort
von WosIsLos, 47

eBay Kleinanzeigen ist nur für Geschäfte mit Bargeld und persönlicher Übergabe gedacht.

Nicht nett, daß du deine Kunden mit verwirrenden Produktangaben irreführst.

Versuch dich mit dem Käufer zu einigen oder nimm das Handy zurück.

Antwort
von OceanMan, 56

Auf Paypal kannst du dich als Verkäufer meinst nicht verlassen, die entscheiden fast immer zugunsten des Käufers. Zur Not würde ich mit dem Anwalt dagegen vorgehen (je nachdem wie hoch der Verkaufspreis ist).

Antwort
von sahov, 29

"Apple iPhone 5s se 6 6s"

Wieso schreibt man so etwas in den Titel wenn man nur ein 5S verkauft?

Klickhascherei ist soetwas - und das provoziert unnötigen Ärger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten