Frage von 4kGamingPC, 107

iPhone 7 Wasserfest Garantie?

Das neue iPhone soll ja wasserfest nach IP67 werden. (Halbe Stunde max 1m unter Wasser)

Meine Frage:

Wenn ich diese Richtlinien einhalte und das iPhone dann aber doch einen Wasserschaden hat, ist das in der Garantie von Apple abgedeckt?

Antwort
von HenrikHD, 50

Das Handy ist IPX7 zertifiziert, das heißt, es hält spritzwasser und kurze Stürze ins Wasser aus. Wasserdicht ist es deswegen nicht.

Kommentar von 4kGamingPC ,

Die IP67-Zertifizierung definiert zum einen, dass das Gerät staubdicht ist, zum anderen den Schutz vor zeitweiligem Untertauchen bis maximal 1 Meter Wassertiefe für maximal 30 Minuten. Dies bezieht sich natürlich auf klares Wasser, bei anderen Flüssigkeiten. Gemäss wiki

Kommentar von HenrikHD ,

Was IP67 bedeutet, ist mir klar - das iPhone ist jedoch nicht IP67 zertifiziert.

Antwort
von Vanelle, 36
diese Richtlinien einhalte

Lassen wir den Sinn solcher Versuche mal außer acht :-(

Wenn so ein Gerät in bzw. unter Wasser gerät handelt es sich um eine Ausnahmesituation (Unfall). Der Hersteller macht Aussagen darüber, wie lange das Gerät unter welchen Umständen so etwas überstehen sollte.

Da es nun ganz gewiss nicht zu einer "normalen" Verwendung gehört, so ein Teil zu "baden" sollte man eher davon absehen, oder zumindest nicht darauf hoffen, die Garantie hilft einem aus der Patsche.

Zumal es im Fall des Falles schwer fallen dürfte, nachzuweisen, dass die "Toleranzen" eingehalten wurden ...

Antwort
von Minihawk, 14

Auch das Sony Z3 hat diese Wasserdichtigkeit, aber eine Verwendung unter Wasser zählt zu keiner Art, die von der Garantie abgedeckt wird.
Sony hat die Werbungen mit Wassereinsatz auch hübsch unterlassen nach einer Zeit.

Antwort
von Prommor1996, 11

Hey,

im Generellfall ja. Allerdings ist Apple in dieser Hinsicht anders. Sie verzichten teilweise auf eine Garantie bei Wasserschäden.

Wie das genau ist weiß ich allerdings nicht.

Vielleicht hilft dir dieser Artikel ja weiter : https://www.netzwelt.de/apple-iphone-7/index.html

Viele Grüße :)

Antwort
von Hannes4589, 16

"Das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus sind vor Spritzwasser und Staub
geschützt und wurden unter kontrollierten Laborbedingungen getestet. Sie
sind nach IEC Norm 60529 unter IP67 klassifiziert. Der Schutz vor
Spritzwasser und Staub ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als
Resultat von normaler Abnutzung geringer werden. Ein nasses iPhone darf
nicht geladen werden. Im Benutzerhandbuch befindet sich eine Anleitung
zum Reinigen und Trocknen. Die Garantie deckt keine Schäden durch
Flüssigkeiten ab."

Zitat von Apple.

Quelle: http://www.apple.com/de/iphone-7/

Antwort
von Santnaman, 6

Es ist zwar nicht in der Garantie drin aber das iPhone 7 hält weit mehr als nur Spritzwasser und die vorgegebenen 1m Wassertiefe aus :)

Quelle: Guck dir die ganze Tests auf YouTube an da wirst du garantiert nicht enttäuscht 😊

Antwort
von TheAllisons, 38

Wasserdicht ist es nicht, es ist nur wasserabweisend, laut Hersteller

Antwort
von Hannes4589, 40

(Halbe Stunde max 1m unter Wasser)

Das ist falsch. Es ist nur Wasserabweisend, sprich Regen oder so.

Daher wirst du ihnen auch schlecht beweisen können das es bei dir nicht doch mehr war, sprich dir ins Wasser gefallen ist.

Kommentar von 4kGamingPC ,

Die IP67-Zertifizierung definiert zum einen, dass das Gerät staubdicht ist, zum anderen den Schutz vor zeitweiligem Untertauchen bis maximal 1 Meter Wassertiefe für maximal 30 Minuten. Dies bezieht sich natürlich auf klares Wasser, bei anderen Flüssigkeiten. Gemäss wiki und das iPhone 7 ist IP67 zertifiziert

Kommentar von Hannes4589 ,

Moment, ich schau mal schnell selbst nach. Vlt. hatte ich das falsch im Kopf.

Trotzdem gilt, du kannst ihnen schlecht beweisen das es nur ein Meter tief und max. 30 min. im Wasser war. Aber in der Regel ist Apple bei Garantieansprüchen relertiv kulant! ;-)

Kommentar von Hannes4589 ,

Die Garantie übernimt keine Wasserschäden. Siehe andere Antwort von mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten