Frage von gamer163, 102

Iphone 7 Duscherlebnis?

Kann ich mit dem iPhone 7 unter der dusche chatten und Video schauen?

Antwort
von bobcar, 21

Damit steht Apple nicht alle. Auch samsung und co werben damit und halten aber nicht was sie versprechen. Das ist ein Handy. Damit telefoniert man nicht unter Wasser. Also ist es dafür nicht geeignet. Wenn es regnet oder mal ein Glas Wasser umkippt und das Handy getroffen wird, dass kann es jetzt ab.

http://www.connect.de/news/iphone-7-wasserdicht-wasserschaden-wasser-garantie-ei...

Aber Smartphone Hersteller sind damit nicht alleine. Z. B. Armbanduhr versprechen wasserdicht zu sein und meinen auch nur spritzwassergeschützt...

Antwort
von Repwf, 60

Offiziell nicht!

Es ist lediglich spritzwasser geschützt, für alles andere übernimmt Apple keine Garantie 

Kommentar von gamer163 ,

Man kann mit dem iPhone 30min bis 1M tief schwimmen/tauchen sagt Apple

Kommentar von vogerlsalat ,

Wo sagt Apple das?

Kommentar von Applwind ,

@gamer163 IP67 und IP68 sind schon ein Unterschied. Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus sind IP 67 Zertifiziert NICHT IP68.

Kommentar von BenzFan96 ,

Schutzart IP67 bedeutet ja gerade, dass Untertauchen in einem Meter Wassertiefe bis zu 30 Minuten ohne Folge bleiben muss.

Da das iPhone 7 nach IP67 zertifiziert ist, wie von Apple angegeben, wird es das auch aushalten.

Dass Wasserschäden nicht von der Garantie gedeckt sind, steht auf einem anderen Blatt. Apple weist schließlich auch darauf hin, dass der Schutz keine dauerhafte Eigenschaft ist und im Laufe der Zeit nachlassen kann.

Antwort
von Mikromenzer, 28

Videos schauen funktioniert, chatten geht nicht, da das Display bei Wasserkontakt eine Sperre aktiviert, um nicht ungewollte Eingaben auszuführen.

IP67 bedeutet Staub und Wassergeschützt für max 30 Minuten bei 1m Tiefe.


Es bedeutet nicht Spritzwassergeschützt

Expertenantwort
von Applwind, Community-Experte für Apple & iPhone, 32

Hallo,

☆ Offiziell ist das iPhone 7 und iPhone 7 Plus IP 67 Zertifiziert 

Das heißt vor SPRITZWASSER UND STAUB . Es ist nicht wie beim S7 Wasserdicht und ein dauerhaftes Tauchen ist nicht empfohlen. 

Apple sagt folgendes "Das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus sind vor SPRITZWASSER und STAUB geschützt und wurden unter kontrollierten Laborbedingungen getestet. Sie sind nach IEC Norm 60529 unter IP67 klassifiziert. Der Schutz vor Spritzwasser und Staub ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat von normaler Abnutzung geringer werden. Ein nasses iPhone darf nicht geladen werden. Im Benutzerhandbuch befindet sich eine Anleitung zum Reinigen und Trocknen. Die Garantie deckt keine Schäden durch Flüssigkeiten ab."

Kurz : Mach so ein Mist nicht, da eine IP Zertifizierung für Ausnahmen gemacht wurden und nicht zum ausreizen.

LG 

Expertenantwort
von wolfgang1956, Community-Experte für Apple, 9

Probiere es doch einfach aus?!

Bitte beachten: Die „Damen“ in den Videos und Chats sollten wenigstens 18 Jahre alt sein!

Antwort
von khaleesi1111, 49

Die Hersteller bringen ihre Handys auf den Markt und sagen sie seien Wasserdicht und wenn dann die Handys wegen Wasserschäden zurück geschickt werden nehme sie es nicht zurück weil ja in der Bedingungsanleitung steht man soll es nicht extra in wasser tauchen oder damit schwimmen. Im Grunde ist dieses Wasserdicht sein rein Werbe Technisch damit die Leute mehr an den neuen Geräten interessiert sind.

Kommentar von gamer163 ,

Sehr gute Antwort Dankeschön

Kommentar von khaleesi1111 ,

;)

Kommentar von flaavyo ,

Schwachsinn. Die sind genormt, und müssen zurückgenommen werden. Ansonsten müssen sie beweisen dass es falsch benutzt wurde.

Kommentar von khaleesi1111 ,

nein sie werden nicht zurück genommen

Kommentar von BenzFan96 ,

Wasserschäden werden nicht auftreten, solange das Gerät im Rahmen der Spezifikation benutzt wird.

Duschen mit heißem Wasser, oder generell Strahlwasser, ist durch die Schutzart IP67 nicht abgedeckt, daher sollte man damit vorsichtig sein.

Natürlich muss sich Apple absichern, genau wie andere Hersteller, und Wasserschäden von der Garantie ausschließen, schließlich lässt sich unmöglich überprüfen ob das Gerät im Rahmen der Spezifikation benutzt wurde oder nicht. Außerdem kann der Schutz mit der Zeit nachlassen, das liegt in der Natur der Sache, worauf der Kunde ausdrücklich hingewiesen wird.

Antwort
von TheAllisons, 48

ja, aber nur einmal, danach kannst du es gleich in den Mistkübel schmeißen

Kommentar von gamer163 ,

Hätte gerne eine Antwort von einem Profi #Schweizernichterwünscht

Kommentar von stertz ,

Er hat recht, das Ding raucht ab. Unter der Dusche läuft warmes Wasser, das macht den Dichtungen richtig Stress.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten