iPhone 6s schlechte Akkulaufzeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich dachte in den ersten Tagen auch das die Batterie total schnell Lehr geht, doch wenn man das Gerät bis zu 100% auflädt hält es länger. Das merkst du (und hab ich auch gemerkt) daran, dass bei den letzten 10% das Handy viel länger braucht zu laden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich besitze selbst kein aktuelles Apple-Produkt mehr weil mich die Akkulaufzeit einfach nur genervt hat. Jedes Jahr werden die Displays größer und es wird mehr Platz für Technik im Gehäuse benötigt, auf welche grandiose Idee kommt man also? Na klar, man macht die eh schon winzigen Akkus einfach noch kleiner, sieht man in der Werbung ja eh nicht! Das ein iPhone 6s mit dem mittlerweile recht grosen Display mehr Akku braucht sollte klar sein, Apple verbaut aber einfach noch kleinere Akkus. Sogar vom iPhone 6 zum 6s hat Apple den Akku einfach nochmal ein bisschen minimiert, von 1800 auf 1700 mAh. Ein Gerät von dieser Größe würde eigentlich mindestens 3200 mAh benötigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenzFan96
13.12.2015, 03:27

Der A9 verbraucht trotz fast doppelter Leistung weniger Strom als der A8, daher erreicht das iPhone 6s auch mit kleinerem Akku noch die gleiche Laufzeit wie das iPhone 6.

Die Technik für 3D Touch hat Platz gebraucht, ebenfalls die Taptic Engine, daher musste der Akku kleiner werden.

Selbst beim iPhone 5s ist die Akkulaufzeit im Alltag noch mehr als ausreichend, und die ist wesentlich kürzer als bei iPhone 6 und 6s!

0
Kommentar von Fennek4x4
13.12.2015, 13:40

Und das soll die Akkuleistung entschuldigen? Also bitte, das man neues reinklatscht kann nicht bedeuten elementares zu verkleinern. Im übrigen verbraucht der neue Chip bei GLEICHER Leistung etwas weniger, bei voller Leistung um einiges mehr Energie.

0

Was möchtest Du wissen?