Frage von Starfighter9799, 27

iPhone 6s Homebutton McShark Reperatur?

Ich hab mein iPhone 6s vor kurzem zu McShark zur Reperatur gebracht. ( Es ist noch unter Garantie ) Ich habe es immer sorgfältig behandelt und dann stellt aufeinmal ohne Grund der Homebutton seine Funktion ein. Der Techniker hat das iPhone untersucht und meint, dass es verbogen sei und verlangt 350 Euro!!! Das kann doch nicht sein, dass die Garantie da wegfällt. Wie könnte ich bewerkstelligen, dass sich das iPhone verbiegt?? Das ist doch nicht meine Schuld???? Was meint ihr?

Antwort
von Dragonloard, 16

Dein iPhone hat noch den Schutz durch Apple. Geh also bitte direkt in den Apple Store in deiner Nähe oder zu nem Service Partner.

Ein Homebutton der nicht durch ein Originalteil ersetzt wird kann dein gesamtes iPhone unbrauchbar machen.

Das iPhone 6S zu verbiegen ist ein Ding der Unmöglichkeit ausser du fährst mit nem Bulldozer drüber. 

Alles was du wissen musst, findest du hier: https://getsupport.apple.com

Kommentar von Starfighter9799 ,

McShark ist ja ein autorisierte apple Service/Händler! Deswegen bin ich
ja zu dem gegangen, und hab mein iPhone untersuchen lassen! Der
Techniker hat mich per Mail angeschrieben und mir das berichtet und
einen Kostenvoranschlag: 350 Euro!

Kommentar von Dragonloard ,

Der Name sagte mir nichts sorry.

Dir bleibt immer noch dich an jemand anderen zu wenden, eventuell auch per Telefon direkt an Apple, sodass du dein iPhone auch einschicken kannst. Wäre jedenfalls eines der ersten iPhone 6S von dem ich höre dass es verbogen sein soll, ohne das ne starke gewalteinwirkung stattfand.

Ich hab schon 4 Leute an nem 6S rumdrücken sehen, das bewegte sich keinen millimeter.

Wenns doch so sein sollte erlischt unter umständen dein garantieanspruch und Apple würde dir das Gerät kostenpflichtig austauschen. Das kann je nach Gerät schon in den Bereich kommen.

Wie gesagt, mal nachfragen kann nicht schaden.

Kommentar von Starfighter9799 ,

Ich glaube der Techniker meinte, dass sich irgendwas beim iPhone Homebutton verbogen hat, aber das kann auch nicht meine Schuld sein, denn mir ist erstens soetwas noch NIE passiert und ich gehe mit meinen Geräten mit größter Sorgfalt um!

Kommentar von Dragonloard ,

Wie gesagt, von hier aus kann ich nicht sagen was Sache ist.

Dir ist aber wie gesagt freigestellt dich an einen anderen Anbieter oder Apple selbst zu wenden und ne zweite Meinung zu bekommen. Apple ist in aller Regel recht Kullant in solchen Angelegenheiten, denn der Kunde soll in jedem Fall zufrieden sein.

Antwort
von Killer1275, 14

Es ist wahrscheinlich nicht deine Schuld schreib die Seite doch mal an die das repariert hat oder frag einen anderen Techniker ob es wirklich verbogen ist villeicht will er auch nur Geld machen oder so

Kommentar von Starfighter9799 ,

McShark ist ja ein autorisierte apple Service/Händler! Deswegen bin ich ja zu dem gegangen, und hab mein iPhone untersuchen lassen! Der Techniker hat mich per Mail angeschrieben und mir das berichtet und einen Kostenvoranschlag: 350 Euro!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten