Frage von Syyntax, 271

iPhone 6S Akku laedt nicht auf 100%, wieso?

Ich habe seit ein paar Tagen ein neues iPhone 6S. Am Anfang habe ich das Handy erstmal komplett aufgeladen auf 100%. Dann habe ich es solange benutzt bis es auf 0% war und dann aus ging. Und dann hab ich den Akku nochmal komplett voll geladen auf 100%. Das soll man ja normalerweise auch so machen bei neuen Akkus damit die volle Kapazitaet erreicht wird. Zumindest 1-2 mal.

Jedoch ist es manchmal so, dass morgens nur 97% angezeigt wird vom Akku obwohl es die ganze Nacht am Laden war. Wenn ich dann den Stecker einmal rausziehe und wieder reinstecke dann laedt er innerhalb von einer Minute von 97% auf 100%. Aber ich muss erst einmal den Stecker rausziehen. Woran liegt das? Halten tut der Akku im Vergleich zu den vorrigen iPhones erstaunlich lange. Haette ich nicht erwartet, also denke nicht dass es defekt ist. Manchmal laedt er ja auch allein bis 100%. Nur manchmal bleibt er bei 97% stehen.

Liegt das vielleicht an der aktuellen Firmware? Hat noch jemand das Problem?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von iParadox15, 224

Starte das iPhone mal neu, wenn du denkst es sollte voll aufgeladen sein. Könnte ein Problem bei der Akkuanzeige sein. Hatte ich nämlich auch. Hab jetzt seit iOS 9.2.1 nicht mehr so drauf geachtet, weil ich es mittlerweile gewohnt bin, aber nach nem Neustart war die Anzeige wieder richtig.

Antwort
von WosIsLos, 198

Du darfst den Ladestand nicht unter 20% fallen lassen.

Und Tiefentladen geht gar nicht, da dir kein intelligentes Ladegerät zur Verfügung steht.

Antwort
von apfelbus, 180

Was Du gemacht hast ist Unsinn. Das nicht nötig und schon gar nicht sollte man Akkus auf 0% entladen. Das killt den besten Akku vorzeitig.

Das iPhone hört auf zu laden, wenn der Akku voll ist. Da das Gerät aber eingeschaltet ist, wird Strom verbraucht. Wenn der Akku nun bei 95% ist, fängt es wieder an zu laden. Bei 97% kommst Du dazu und ziehst es ab. Tätest Du das nicht, würde bis 100% weitergeladen. 

Natürlich lädt es auch wieder, wenn Du es wieder ansteckst und von 97 auf 100 dauert nur ein paar Minuten.

Mach Dir darüber nicht so viele Gedanken, es ist egal, wie weit Du es lädst oder entlädst, nur unter 10% sollten es nie werden. 

Antwort
von uuurrrrr, 153

Ja das Problem ist ein Bug und ist bekannt. Wird von Apple dran gearbeitet. Die Anzeige oben aktualisiert sich beim Laden nicht richtig. Wenn du das Gerät beim Laden neustartest oder eben den Lightning rausziehst und reinsteckst aktualisiert sich die Anzeige wieder.
Und den Akku brauchst du nicht zu entladen bei den ersten malen. Die neuen Akkus brauchen das nicht. Ich entlade meine Akkus 1x im Monat Komplett und lade ansonsten spätestens bei 30% Restladung auf. Wenn du deine Akkus besonders schönen willst, solltest du nicht über 80% laden

Kommentar von Syyntax ,

Ich lass den Akku nie ganz leer laufen. Nur beim ersten mal wenn's ein neuer Akku ist. Ansonsten lade ich manchmal schon bei 40% oder 50% auf Abends. Ausserdem, warum sollte ich meinen Akku nicht ueber 80% laden lassen? Wer hat denn dazu Lust? Apple hat da mit Sicherheit schon einen Schutz eingebaut dass der Akku nicht ganz vollgeladen wird obwohl er auf 100% steht. Ich meine, ich habe besseres zutun als den Akku immer zwischen 30 und 80 Prozent zu halten. Das geht garnicht wenn man mal unterwegs ist und so. Die 50% sind so schnell leer. Wenn der Akku wenigstens 1-2 Jahre haelt ists doch ok. Kann danach immernoch einen neuen Akku kaufen und selbst austauschen. (aufschrauben)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten