Frage von Advance999, 118

iPhone 6 von einem Freund geschrottet, was tun?

Hallo,

Folgendes ist mir heute passiert ....

Der Tag hat eigentlich ganz normal angefangen wie jeder andere Tag auch.

Als wir heute im Sport Unterricht waren und der Lehrer uns par Gymnastik bewegungen machen lies hat mein Freund(ein ziehmlich guter Freund) der als naechster dran war mit den bewegungen mir sein iPhone 6 gegeben damit ich es für kurze Zeit halte... Bis dahin war alles normal.

Dann als er fertig war mit der Probe habe ich sein Handy zu ihm gestreckt und seinen Namen gerufen damit er es nimmt.

Er hat mit dem Lehrer gesprochen und deswegen nicht gleich reagiert(Er staht genau vor mir) als er dann reagierte hat er sich umgedreht und hat mit seinem arm sein Handy(was in meiner ausgestreckten hand war) angestoßen und das handy ist auf das Beton gefallen und das Display war sofort schrott.

Ich war natürlich gleich übels schockiert als ich das Handy Display in kleinen einzelteilen sah(Das Display ist nicht abgerissen es ist nur kaputt, also kaputtes Glas) Das Handy funktioniert aber noch(Das Touch- pat, Bildschirm, Musik alles.)

Das Display sieht aber ziehmlich schlimm aus was ihr euch ja vorstellen könnt.

Und jetzt habe ich ein übels schlechtes Gewissen und rede mir die ganze Zeit ein das es meine Schuld war ... Meine anderen Freunde die denn vorfall mit mir mit erlebt haben sagen das es auf keinen fall meine schuld war.

Auch mein Freund dem das Handy gehöhrt sagt das es nicht meine Schuld war sondern ein versehen.(er will auch kein Geld oder das ist das Handy ersetze usw. ....) wie gesagt er ist einer meiner besten Freunde.

Ich hab hm auch schon angeboten die Reparatur zu bezahlen wollte er aber nicht.

Aber ich fühle mich irgendwie so schuldig und die Reperatur für ein neues Display kostet ja auch ziehmlich vie für ein iPhone 6....

Srry für denn langen Text aber ich musste das mal loswerden.

Was meint ihr? Wahr es tatsaechlich nicht meine schuld?

Bitte eure meinung!

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von troublemaker200, 27

ich würde sagen Du hast höchstens eine Teilschuld. Wenn überhaupt.

Du hast Dich angeboten zu beteiligen, das ist sehr lobenswert. Er hat abgelehnt, auch gut. Du bist aber jetzt raus. Mach Dir keinen Kopp. Das passiert eben......

Antwort
von holgerholger, 40

Er hat es Dir aus der Hand geschlagen. Zudem War das halten eine reine Gefälligkeit.  Du musst nicht zahlen.  

Aber mal nebenbei : wer schleppt sein Handy denn mit zum Sportunterricht und hält es dabei die ganze Zeit in der Hand? Sagt derSportlehrer nichts dazu? 

Kommentar von Advance999 ,

Handys sind im Unterricht verboten aber die Jugend halt ne 

Antwort
von JulianSchweizer, 64

Also ich finde, da er sich ja umgedreht hat und es weggehauen hat ist es seine Schuld. Aber rede mit ihm, sicher könnt ihr euch auf eine Teilschuld einigen. Auch könnte er sich überlegen, danach noch AppleCare+ abzuschließen. Hätte er das gleich gemacht, hättest du jetzt kein Problem und er auch nicht!  Aber vorher wissen es ja immer alle besser...

Kommentar von Advance999 ,

Ja das iPhone von ihm hat aber keine versicherung obwohl es erst 1 Jahr alt ist. 

Und ne hülle oder schutzglas hat es auch nicht ... Also wer soviel Geld für eün Handy ausgibt muss sowas doch bedenken nicht?

Antwort
von LyciaKarma, 46

Nicht deine Schuld. 

Wer schleppt denn auch sein Handy mit in den Sportunterricht.. 

Antwort
von Johannisbeergel, 47

So ein Displaywechsel ist schon für 100€ zu haben, je nachdem von wem man es reparieren lässt.

Theoretisch hat man für sowas auch eine Haftpflichtversicherung.

Kommentar von Advance999 ,

Ja das iPhone von ihm hat aber keine versicherung obwohl es erst 1 Jahr alt ist. 

Und ne hülle oder schutzglas hat es auch nicht ... Also wer soviel Geld für eün Handy ausgibt muss sowas doch bedenken nicht?

Antwort
von Laleu, 48

Unfall, Versehen, du hast es selbst genannt, so etwas kann passieren. 

Antwort
von Johannisbeergel, 34

Ich rede nicht von einer Handyversicherung, sondern von einer Haftpflichtversicherung! Die sollte jeder haben, Kinder meist über ihre Eltern.

Antwort
von uni61182, 50

du wirst ja wohl haftpflichtversichert sein....

Kommentar von Advance999 ,

Es ist nicht mein Handy sondern das von meinem Freund 

Das iPhone von ihm hat aber keine versicherung obwohl es erst 1 Jahr alt ist. 

Und ne hülle oder schutzglas hat es auch nicht ... Also wer soviel Geld für ein Handy ausgibt muss sowas doch bedenken nicht?

Kommentar von uni61182 ,

da du den schaden anherichtest hast muss es deine haftpflichtversicherung zahlen.

Kommentar von Advance999 ,

Das wahr ein unfall. niemand hat irgendeinen "schaden" angerichtet.

Kommentar von troublemaker200 ,

er hat den Schaden ja nicht angerichtet....

Kommentar von uni61182 ,

unfälle sind schäden. klagt er das geld bei dir ein, wozu er Recht hat. denn für überlassene Gegenstände haftet der jenige dem der Gegenstand überlassen wurde, zahlst du die Reparatur und die Klage!

Kommentar von Advance999 ,

"

Auch mein Freund dem das Handy gehöhrt sagt das es nicht meine Schuld war sondern ein versehen.(er will auch kein Geld oder das ist das Handy ersetze usw. ....) wie gesagt er ist einer meiner besten Freunde.
"

Der will kein Geld von mir! Und außerdem hat ER mir das Handy aus der Hand geschlagen was auch wieder ein versehen war 

Kommentar von uni61182 ,

es geht darum wer die Haftung dafür übernimmt...! und das ist bei überlassenen Gegenständen nunmal derjenige dem der Gegenstand überlassen wurde. punkt

Kommentar von Advance999 ,

Jai klar. Ich sehe schon wieder "die Jenigen" kommen die es mal wieder mit der Formalität übertreiben müssen. Ich habe doch gesagt das es ein enger Freund von mir ist und das er selber gesagt hat das es ein versehen war und niemand schuldig ist.

Mein Gott wie mir schon wieder manche Leute auf denn Keks gehen, earlich... Aber naja das ist ja hier "Gutefrage.net" hier meint ja jeder seine Meinung waere am perfekt!

Antwort
von FailOverflow, 39

Es war nicht deine Schuld. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community