Frage von BugattiVision, 61

iPhone 6 Akku beschädigt bzw. fehlerhaft ?

Also, mein iPhone 6 mit 64GB Speicher hat sich vorhin während eines Schulausfluges im Standby bei ca. 65% ausgeschaltet. Als ich dieses nun später bemerkte und anschalten wollte, ging es nicht an und es kam kein "Akku aufladen" Symbol. Nun kam ich gerade zuhause an und schloss es an das Netzteil an. Kein Ladesymbol. Etwas später allerdings schaltete sich das iPhone an und hatte 45% Akkustand... Nun meine Frage: Kann es sein dass der Akku vielleicht ausgetauscht werden muss ? Und woran liegt es, dass es sich nicht einschaltet lies und kein "Akku aufladen" und "Ladesymbol" kam ? Hatte ja schließlich 45%... Zur Info: Das iPhone ist nicht ganz ein Jahr alt, es war ziemlich kalt draußen (schätze ca. 0-5 Grad), hab allerdings drauf geachtet dass das Handy warm bleibt weil iPhones sich ja gern entladen... Außerdem hatte sich das Smartphone am vorherigen Tag ohne Grund im warmen Wohnzimmer bei ca. 25% ausgeschaltet und lies sich nicht einschalten (Akku laden-Symbol). Als ich es allerdings ansteckte schaltete es sich sofort an. Hoffe um Antwort :)

Antwort
von spacefox27, 36

Von einem Akku-Defekt ist schon auszugehen. Du solltest dich mal mit dem Kundendienst von Apple in Kontakt begeben. Notfalls musst du dein Handy einschicken und dir einen neuen Akku einbauen lassen.

Kommentar von BugattiVision ,

Danke für die Antwort!

Antwort
von Zuck3r, 36

Dass Akkus bei kälte kapazität verlieren ist kein iPhone sondern ein Akku problem.
In diesem Fall hier klingt es aber wirklich so, als wäre der Akku nicht mehr ganz frisch. Fahr mal beim Apple Store vorbei, die tauschen den idr noch vor Ort aus, wenn sie nen Akku da haben. Hab ich auch schon gemacht :)

Kommentar von BugattiVision ,

Danke für die schnelle Antwort :) Werde ich bald tun!  

Kommentar von Zuck3r ,

Bei mir hats ca ne Stunde gedauert, dann konnte ich mein Handy wieder haben.

Service technisch habe ich sowas geiles noch nie erlebt. Wenn du vorher nen Termin machst, kannst irgendwo im Shop gammeln und es kommt jemand vorbei und kümmert sich um dein Anliegen, während du an an einem der Macbooks oä. surfen kannst. Musst halt nicht in ner Schlange stehen oder doofe Wartemarken ziehen.

War nen nettes Erlebnis. Auf der anderen Seite kann man so einen Service erwarten bei ca 1000€ für nen Handy bzw 2000 für nen laptop :D

Kommentar von BugattiVision ,

Das is ja gut :) Muss nur mal herausfinden, wo der nächste Shop ist (wohne in der Nähe von Nürnberg) Muss allerdings sagen dass ich nicht erwartet hätte dass Apple so einen Service bietet xD

Kommentar von Zuck3r ,

Der Service da ist echt der Hammer. War 2mal da, einmal mit Macbook Pro und einmal mit nem iPhone zum Akkutausch. Den hat Apple damals ner ganzen Menge iPhone 5 kostenlos gesponsort. War immer nett da.

Kommentar von BugattiVision ,

Der Preis vom Akkutausch ist allerdings genauso wie der Preis von iPhone & Co happig... 140€ für nen Akku der bei mir nicht länger als ein Jahr hält ^^ Aber gut, Apple eben, hat ja auch seine Vorteile weswegen ich mich für ein iPhone entschieden hab :D

Kommentar von Zuck3r ,

Mein Akkus halten alle länger als 1 Jahr. Mein iPhone 4 tuts immernoch ^^ das liegt als Backup im Schrank und ist 6 Jahre alt oder sowas. War eines der ersten.

Kommentar von BugattiVision ,

Dann benutz ich mein Handy wohl etwas zu viel ^^ Bei meinem iPod 5G geht der Akku beim Zocken nach ca. 1h-1.8h aus und lädt sich in 30 Minuten voll auf (laut Anzeige), da stimmt auch etwas nicht. Is schon ca. 2 jahre alt

Antwort
von noname68, 31

zwar hast du theoretisch max. 2 jahre anspruch auf gewährleistung, aber ein 1 jahr alter akku wird nicht mehr ersetzt. das wäre höchstens in den ersten 6 monaten der fall, in denen der käufer ohnehin mehr rechte aus dieser gewährlestung hat.

Kommentar von BugattiVision ,

Ach, das wusste ich garnet... Hätte erwartet dass ein iPhone-Akku länger als ca. 10 Monate hält...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten