Frage von honigbienchen5, 35

iPhone 5s geht nach 2-3 Wochen ohne Saft nicht mehr an?

Hi. Hatte mein iPhone 5s über 2 Jahre in Benutzung und es lief immer top. Hab jetzt ein neues und das alte dann vor 2-3 Wochen das letzte Mal leer laufen lassen (also nicht abgeschaltet, es ging halt irgendwann von allein aus). Jetzt wollte ich es gestern anschalten - tat sich nix. Dachte, dass der Akku tiefenentladen ist und ließ es über Nacht am Netz mit einem brandneuen original Apple Kabel (von meinem 6er). Nix. Habe auch ein Ersatzkabel an einer anderen Steckdose probiert - nix. Habe den Trick mit 10 Sek Power button & Home Button tausend Mal versucht - auch nix. Auch wenn ich es mit iTunes verbinde, Bildschirm bleibt schwarz. Bin am Rande der Verzweiflung. Hat jemand einen Rat?

Antwort
von Georg756, 22

Ich kann dir empfehlen, so schnell wie möglich zu nem Apple Store oder einem autorisierten Apple Service Provider zu gehen und die mal zu fragen, was da los sein könnte. Wenn der Trick mit dem Power und Home Button für 10 Sekunden halten nicht funktioniert, dann würde ich als nächsten Schritt immer zum Apple Store gehen ;)

Kommentar von honigbienchen5 ,

Hab auch mal versucht, den Anschluss zu reinigen mit einer dünnen Stecknadel und einem Zahnstocher und das mehrmals durchgepustet, hat auch nichts geholfen, sieht auch recht sauber aus jetzt. Hm. :-( Werde ich wohl heute machen... 

Antwort
von ludpin, 8

Klar, 1-2 Wochen entladen dann ist der Accu so tiefentladen dass er nicht mehr zu retten ist. Wenn ein Accugerät nicht mehr benutzt wird, muss es ausgeschaltet werden und der Accu muss mind. 50% Ladung besitzen. Also Eigenverschulden. Da hilft nur neuer Accu.

Antwort
von EMESHoot, 15

Schließe es mal an neun PC an müsste dann funktionieren ^^

Kommentar von honigbienchen5 ,

Hab ich. Also halt an meinen. Nix geht. 

Kommentar von EMESHoot ,

appel halt ^^ zum Glück bin ich zu Google gewechselt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten