Frage von Downferno, 47

(iPhone 5s) Akku oder Platine defekt?

Hallo zusammen, bei meinem iPhone 5s läuft seit kurzem der Akku innerhalb eines Tages sehr schnell runter ( beim hören eines Liedes, 3min, verliert er 4-5%. Auch im Standby-Modus verliert er in 40-45min um die 10%)Ich habe desswegen auch schon beim Apple-Service angerufen, und eine vollständige Wiederherstellung über iTunes gemacht. Da es immer noch nicht besser geworden ist habe ich bei anderen Werkstätten nachgefragt. Laut der Diagnose ist mein Akku völlig in Ordnung. Es wurde aber auch gesagt das die Platine beschädigt sein kann. Das iPhone funktioniert aber immer noch ohne Probleme.(Kann telefonieren und co.) Jetzt weiß ich nicht was der Fehler ist ob Akku oder die Platine oder doch was ganz anderes defekt ist. Ich bitte um eure Antworten und Danke schon mal im voraus, LG :)

Antwort
von TheGermanNexus, 41

So wie du es beschreibst würde ich auf den Akku doch mal tippen ( und wenn nur einer der Kontakte gebrochen ist) kann alles passieren.

Andere Möglichkeit wäre , wenn dein Gerät älter als 2.5-3 Jahre ist , kann es sein das der von Apple eingebaute Schmordraht durch ist , was das ist? ein Draht der entweder an Platine / Display / Batterie oder sonst wo im Gerät ist , welcher dafür eingebaut ist um nach 2-3 Jahren das Gerät tot zu schreiben und du dir ein neues Gerät kaufst.

Wenn ich du wäre , würde ich mir im Internet erstmal nen komplettes Akkupack bestellen und wechseln(Wenn du es selber machen willst , Tutorials gibts auf YT.)

Oder lass jemanden drunter schauen , und mal die Akku Kontakte überprüfen , ob alle richtig Strom kriegen.

Kommentar von Downferno ,

Waren die Schmordrähte auch schon in den älteren Modellen? Meine Mutter hatte bis vor kurzem ein iPhone 4s das immer noch ohne Fehler funktioniert

Kommentar von TheGermanNexus ,

Soweit ich weiss ist es das erste mal in den 5er Modellen aufgefallen , das knapp nach 2 Jahren irgendwas defekt ging , was das Handy sehr stark beeinträchtigte (also man keinen SPass mehr daran hatte , da es sehr hakelte oder komplette kaputt ging.

Kommentar von Longvn ,

Was schreibst du da denn bitte für einen Müll.

Diese angeblichen Studien, die besagen, dass iPhones nach ein paar Jahren von Werk aus Defekte "erzeugen", sind totaler Schwachsinn.

Diese Tests könnte man mit jedem Gerät machen und es würde immer das selbe Ergebnis resultieren: Das Gerät weist nach einigen Jahren Mängel auf, was vollkommen legitim sind, denn welches Objekt ist nach ein paar Jahren Nutzung denn nicht angeschlagen? 

@FS dein iPhone hat einfach ein defektes Akku, welches du ganz einfach selber austauschen kannst.
Dauert keine 5 Minuten und ist kein bisschen riskant.

Kommentar von TheGermanNexus ,

Also Longvn , anscheinend verstehst du keine Zusammenhänge , es wurde nach dem Iphone gefragt , also habe ich meine Antwort auf das Iphone bezogen , klar ist das bei jedem Namenswerten Hersteller so , nur hier ging es um das Iphone und ab welchem Iphone es anfing.

Bitte lies erst worum es geht bevor du unqualifizierte Antworten gibst.

Du schreibst ist kein bisschen riskant , kann ja nur beim Rausnehmen DES DISPLAYS (nicht das du dich wieder verliest) passieren das DAS DISPLAY brechen kann , oder die Kontakte beim Akku abbrechen können , aber an sich ist es ganz einfach ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten