Frage von Jecko96, 11

iPhone 5 kaputt - liegt es am akku?

hi leute, ich habe folgendes Problem: Mir neulich mein iPhone 5 runtergefallen und danach hat es so komisch geklappert wenn ich es leicht geschüttelt habe. Ein paar Tage später hat dann die Akkuanzeige immer das gleiche angezeigt, und wenn ich das Handy geladen habe hat die anzeige immer Sprüng gemacht ( z.B. 15%, 24%, 10%, 48%) und irgendwann ist es einfach aus gegangen. Als ich es dann wieder anschalten wollte ist es zwar angegangen, aber sobald ich den Code eingeben musste wieder ausgegangen. Ich hab es dann noch ein paar mal angeschaltet aber es war dann nur noch 3 sek oder so an undist dann gleich wieder abgestürzt. während ich es geladen habe ist es anfangs noch amgeblieben, aber dann auch abgestürzt und jetzt geht gar nichts mehr. Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte? ich dachte vll ist es ja der akku... und wenn es nur am akku liegt würde ich lieber versuchen ihn selbst auszutauschen weil ich nicht 1000000€ für die reparatur zahlen will :/ Vielen Dank für eure Antworten!

Viele Grüße Jecko96

Antwort
von MatthiasHerz, 6

Eine Million Euros? Ist es aus Gold und mit Diamanten besetzt? Ist doch bloß ein iPhone.

Hast wenigstens noch ein Backup gemacht, bevor es vollständig hingerichtet hast?

Ein defektes Gerät solltest nicht immer wieder versuchen einzuschalten, wenn es sich weigert.

Ja, es könnte der Akku sein. Oder die Ladebuchse. Oder der Speicher. Oder etwas Anderes.

Bring es irgendwohin, wo es repariert werden kann, frag vorher, was es kosten wird und entscheide dann, ob es sich für Dich lohnt.

Selbst darinnen herumzuwerkeln ohne Wissen über den genauen Defekt, ist selbst bei einem Gerät, das nur noch etwa sechzig Euros wert ist, nicht ganz ungefährlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community