Frage von WhosThere, 40

iPad Pro + Apple Pencil oder Wacom Cintiq 13HD?

Hallo, ich weiß, ich habe am Anfang auch gedacht "Ernsthaft? Das ist lächerlich zu vergleichen", aber man muss sich etwas mehr damit auseinandersetzen um zu merken, dass das iPad Pro eine echte Alternative sein kann. Ich kann mich nicht entscheiden und will mehrere Meinungen einholen. Das iPad Pro kann man eben auch als Tablet benutzen und ist sehr portabel. Der Cintiq ist even stationär, funktioniert aber mit dem PC.

Ich bin echt am schwanken. Wie ist denn die Pressure Sensitivity beim Apple Pencil? Dazu habe ich noch nichts gefunden. Ich habe bereits ein Wacom Bamboo Pen&Touch, aber rüste jetzt auf. Was könnt ihr empfehlen?

Danke, WhosThere

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KaitoKuraiko, 24

Ich wer fürs Cintiq 13HD hab selber eines seit kurzem und bin komplett zufrieden damit! :D

Falls du jez schonProgramme in aussiecht hast, oder sogar verwendest kann es sein das sie vielleicht mit dem iPad nicht kompatibel sind >-< ich würds also eher mal aus der Perspektive betrachten ^^

Antwort
von svenw90, 4

Der Apple Pencil ist der reine Wahnsinn. Ein Gerät das den herkömmlichen Stift ersätzt.
Leider etwas rutschig. Dafür gibt es Abhilfe. Siehe link
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/apple-ipad-pro-pencil-griffhalter-gu...

Ansonsten kann ich das iPad Pro nur empfehlen. Ist ein Gerät ohne das ich nicht mehr arbeiten möchte. Produktivitäts Schub

Antwort
von Failea, 30

Ich hab mit beiden nicht so die Erfahrungswärte - aber hälst du von einem cintiq compagnion? Das ist nämlich ein stand-alone tablet.

Kommentar von WhosThere ,

Mein Budget liegt bei rund 750-800€. Und beim Companion will ich mindestens einen i5 drin haben, das ist dann weit aus dem Budget :/

Kommentar von Failea ,

verständlich...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community