Frage von TheJG99, 56

iPad in den USA kaufen, dort in Betrieb und kostenlos durch den Zoll?

Hallo, da meine Schwester nächstes Jahr in die Staaten fährt, habe ich mir überlegt inwiefern sie mir nicht ein iPad Pro 9.7. 128gb Wifi only mitbringen könnte. Wie kann ich verhindern, dass sie beim Zoll eine Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% zahlen muss? Reicht es das Gerät in Betrieb zu nehmen, eine Schutzhülle dranzumachen und einen deutschen Stromadapter der Glaubwürdigkeit halber mitzunehmen? Bzw. was muss sonst gemacht werden?

Welche Erfahrungen habt ihr ggf. mit dem Thema? Ich weiß, dass das ein heikles Thema ist.

Viele Grüße

Antwort
von Peppie85, 16

deine idee ist gelinde gesagt beknattert!

anhand der seriennummern etc. ist es für den zoll ein leichtes, nachzuvollziehen, wo das gerät tatsächlich her kommt. da ist das apps drauf packen und europaladekabel beilegen eher kontraproduktiv. das könnte man dir als vorsätzlichen betrug unterstellen.

wenn du so ein gerät haben willst, dann zahl auch die einfuhrgebühren oder kaufs dir hier.

lg, Anna

Antwort
von DexterGhost, 17

Die Zollbeamten prüfen den IMEI des Geräts, der in dem Fall dann ausschlaggebend sein wird.

Und eine Rechnung ist besser mitzubringen.

Antwort
von wilees, 31

Meinst Du Zollbeamte sind nur doof?

Übrigens dürfte dann auch noch Zoll anfallen.

Kommentar von TheJG99 ,

Ich weiß nicht, ob du meine Frage richtig verstanden hast. Wenn das iPad mit Apps, Fotos, usw. voll ist und ich noch nen europäisches Ladekabel dabei habe ohne eine Verpackung im Koffer oder ähnliches, dann sag mir mal, wie die mir beweisen wollen, dass das erst in den USA gekauft wurde und nicht schon dort mithin genommen wurde.


Kommentar von AnneSommer ,

Erstens sehen Sie es an der GeräteNummer.  Zweitens gilt beim Zoll die umgekehrte!!!  Beweismaterial.  

NIch der Zoll muss Dir etwas beweisen,.....

Du musst den Zoll beweisen: Wann, Wo, Für wieviel, etc... 

Und der Zoll hat im Zwrifelsfall mehr Zeit als Du


Das ist deren täglich "Brot" . Die kannst Du nicht einfach täuschen

Kommentar von Tris0028 ,

Mit der Rechnung?

Kommentar von wilees ,

Die Seriennummer sagt dann alles.

Antwort
von Nordstromboni, 20

Spätestens wenn du die Rechnung nachreichen musst bist du ...

Kommentar von TheJG99 ,

Können die das von mir verlangen?

Kommentar von Nordstromboni ,

Ja können sie

DU musst beweisen wo du es gekauft hast

Kommentar von AnneSommer ,

Können  Sie. Wenn keine da ist, können Sie den (ungefähren) Wert im Internet nachschauen oder schätzen.  Ganz abgesehen davon das Sie die gängigen Preise dieser Produkte kennen. Das kann teuer werden, als mir Beleg

Antwort
von AnneSommer, 5

Der Zoll / Die zöllner sind vieles. Aber 1 bestimmt nicht und das ist
"blöd/naiv".Die sind gut aus-und weitergebildet. Die können schon gut 
erkennen,  ob Kleidungstücke nur ein paar mal  getragen /gewaschen 
worden oder  "wirklich" alt sind. Die kennen für viele Artikel auch die 
gängigen Preise..  Bei Tablet, smartphone & Co erkennt man es an der Gerätenummer, woher das Gerät kommt.

Und die Tricks wie Paar mal waschen/tragen, Ediketten / Preisschilder
/ Schilder... abschneiden, nicht alle Belege aufheben, europäische Ladekabel; Apps aufspielen  / einrichten  .... die Tricks 
sind "alt"

Behaupten kann man viel. Das Reicht im Fall der Fälle aber nicht 
aus.  Bzw. Wenn der Zoll einen wirklich auf den Kieker / Interesse  hat 
hilft das nichts...

Beim Zoll gilt die umgekehrte Beweislast.

Nicht der Zoll muss den Reisenden  was nachweisen/beweisen.. Der Reisende  den Zoll beweisen, wo  er  gekauft hat/ was was er bezahlt hat /wann er bezahlt hat.

Kann man keinen Preis nennen recheriert der Zoll ihn oder schätzt 
ihn. Das kann  ggf./eventuell im Endeffekt teurer sein,als mit den 
Belegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten