Frage von Albusd, 30

IP-Lokalisation verhindern?

Hallo gutefrage.net Community

ich wollte hier jetzt noch mal meine letzte Frage etwas genauer zusammenfassen da ich jetzt mehr darüber weiß,

Ist es möglich das Lokalisieren meines PCs / Providers zu verhindern? Es handelt sich hierbei nicht um das Internet sondern um ein Spiel (Minecraft) Die IP von mir rauszubekommen ist leicht, somit kann sie leicht geortet werden. Ein VPN bringt nichts - er versteckt zwar die IP in einem anderen Land oder Ort, jedoch kann man in den Einstellungen sehen von wem das ist und leicht herausfinden dass es ein VPN Programm ist.

Das sieht etwa so aus: inetnum: netname: DTAG-DIAL21 descr: Cyberghost org: ORG-DTAG1-RIPE country: DE admin-c: DTIP tech-c: DTST status: ASSIGNED PA mnt-by:

Ein Proxy habe ich bis jetzt nicht benutzt, ist das das gleiche Prinzip wie bei dem VPN? Ansonsten kann ich das irgendwie abstellen oder MUSS ich den Anbieter wechseln?

Vielen Dank im Vorraus.

Antwort
von LuckySon, 20

Das bei einem VPN oder Proxy die Adresse von dem Provider hinter dem du dich verstecken willst angezeigt wird ist klar. Das ist ja auch Sinn der Sache. Aber dich so zu verstecken das einfach nichts angezeigt wird geht nicht. Also entweder die Adresse von dem Server über den du deine Verbindung weiterleitest oder aber halt deine IP wird angezeigt.

Antwort
von Tschoo, 12

Hallo!

Lade dir den TOR-Browser runter, das sogenannte "DarkNet", hier bist du anonym (funktioniert natürlich auch fürs "Normale" Net.

Kannst dir ja vorher das Prinzip von TOR reinziehen -- da wirst du dich wohl überzeugen lassen, das dass nicht für Drogenhändler usw. eingeführt wurde.

Gruß

Kommentar von Albusd ,

Aber das bezieht sich ja auf ein Spiel (Minecraft) geht das damit auch?

Kommentar von TeeTier ,

Ich habe mich noch nie intensiver mit Minecraft beschäftigt, aber da du JEDE netzwerkfähige Software über TOR laufen lassen kannst, geht das mit Minecraft natürlich auch.

Beim TOR-Browser läuft TOR im Hintergrund als SOCKS-Proxy über den sich einfach ein Browser (aka Firefox mit Anpassungen) verbindet.

Selbst Software, die von Hause aus kein SOCKS-Protokoll unterstützt, kann man so hinbiegen, dass es funktioniert.

Neben ein paar Änderungen an der TOR-Konfiguration ist das Ganze eigentlich überhaupt kein Problem.

Ich habe jetzt aber keine Muße, dir alles genau zu erklären. Nur so viel: Es ist definitiv möglich! Google hilft dir sicher weiter.

Viel Spaß! :)

Antwort
von hanfmannlein, 11

Selbst mit deiner richtigen IP kann man dich nur bis zum nächsten Knotenpunkt lokalisieren und das sind große Gebiete ...
Eine nähere Lokalisierung kann nur mithilfe des Providers stattfinden und diese Daten werden auch nur zum Beispiel der Polizei zu Ermittlung von Straftaten gegeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community