Frage von Sunygirl7777774, 381

IP Adresse bei Facebook ausfindig machen, wenn jemand einen Fakeaccount benutzt?

Wenn jemand in Facebook einen Fakeaccount hat und jemanden beleidigt, etc... kann die Polizei ihn dann durch die IP-Adresse ausfindig machen? Geht das zeitlich, denn die IP-Adressen dürfen ja nur noch 7 Tage gespeichert werden? Soweit ich weiß, muss die Polizei zunächst bei Facebook einen richterlichen Beschluss erwirken. Dann gibt FB die IP-Adresse her und dann muss aber noch ein richterlicher Beschluss beim Provider erwirkt werden. Reichen da überhaupt 7 Tage um den User ausfindig zu machen?

Antwort
von annokrat, 345

ja, das sollte schon gehen. aber ohne richterlichen beschluss dürfte es nicht erlaubt sein, die ip-adresse an die polizei zu übergeben.

zur speicherung: du kannst gift drauf nehmen, dass alle speichern was das zeug hält und sich in wahrheit nicht an irgendwelche vorgaben halten. die werden auch noch nach einem jahr die ip-adresse zuordnen können. bei der telekom wurde mal ein nutzer nach 2 jahren identifiziert, weil die telekom noch die daten gespeichert hatte.

annokrat

vergessen: fraglich ist nur, ob dein empfinden auch gerechtfertigt ist. vielleicht liegt ja gar kein rechtlich belangbares vergehen vor. oder es ist so bedeutungslos, dass es die strafverfolgungsbehörden nicht interessiert.

Antwort
von Windspender, 323

auch seitenbetreiber von der FB seite können die IP adresse sehen. Wenn ne straftat vorliegt, kann der seitenbetreiber sie an die Polizei weitergeben und die wissen dann, wo du wohnst.

Antwort
von Snackpack, 297

Das dauert über Skype maximal 15 Minuten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community