Ios 10 upgraden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, dabei wird überhaupt nichts gelöscht. Läuft im Grunde genauso ab wie ein normales Update.

Sei dir aber bewusst, dass es sich um eine Beta-Version handelt, also um eine noch unausgereifte Software, die zum Testen für Entwickler bzw. im Falle der Public Beta auch für interessierte Nutzer bereits vorab veröffentlicht wird. Diese kann (und darf) noch Fehler enthalten, auch schwerwiegende.

Daher solltest du dir gut überlegen, auf was für einem Gerät du sie installierst. Bei einem iPhone, auf dessen Funktionieren du täglich angewiesen bist, würde ich davon abraten. Wenn du noch ein iPad hast, oder vielleicht noch ein Zweit-iPhone rumliegen hast, macht es da eher Sinn.

Ein Backup via iTunes solltest du aber auf jeden Fall vorher machen, und dieses wie hier beschrieben archivieren: https://support.apple.com/de-de/HT203282

Denn das benötigst du für den Fall, dass irgendetwas schiefgeht oder falls du das Beta-Programm verlassen willst, bevor die fertige Version von iOS 10 draußen ist, um auf iOS 9.3.2 zurückkehren zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samyxd
08.07.2016, 14:07

Wichtig wäre, dass du ein Backup, welches du auf iOS 10 gemacht hast, nicht auf 9.3.2 wiederherstellen kannst. Daher kannst du nur wieder auf den Stand vor dem iOS 10 update.

0

Datensicherung solltest immer mal wieder machen.
Aber ein Systemupdate löscht keine Daten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung