Frage von riggs 10.05.2011

Ionenverbindung und Atomverbindung (Unterschied?)

  • Antwort von 246813579 10.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ionenbindung bezwichnet man als die chemische Bindung zwischen Ionen in einem Ionengitter. SIe beruht auf den Anziehungskräften zwischen den positiv geladenen Kationen ( wandern zum negativ geladenen Pol) und den negativ geladenen Anionen ( wandern zum positiv geladenen Pol). 

    Atombindung (auch Elektronenpaarbindung) heißt nichts anderes, als das in Molekülen die Atome über gemeinsame Elektronenpaare miteinander verbunden sind. Beispielsweise im Wasserstoff-Molekül, da haben die beiden Wasserstoff-Atome ein gemeinsames Elektronenpaar. D.h. sie teilen sich jeweils des anderen Elektron um die Edelgaskonfiguration zu erreichen. 

     wie man sehen kann, haben die Atome nun beide 2 Elektronen. Sie haben die Edelgaskonfiguration erreicht, da die  K-Schale mir nur 2 Elekronen voll ist. 

  • Antwort von danijoo 10.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Eine Ionenbindung besteht (wär hätte das Gedacht^^) zwischen Ionen. Sie beruht allein auf die Anziehungskraft zwischen positiver und negativer Ladung.

    Beispiel Natriumchlorid:

    Natrium gibt ein Elektron ab und ist somit positiv geladen. Chlor nimmt das Elektron auf und ist dadurch negativ geladen. Da sich die Ladungen gegenseitig anziehen sind die Ionen Aneinandergebunden. DAS ELEKTRON GEHÖRT ABER NUR EINEM DER BEIDEN BINDUNGSPARTNER!

     

    Bei der Atombindung gehört das Elektronenpaar nicht wie bei der Ionenbindung nur einem, sondern die beiden Bindungspartner teilen es sich sozusagen. DAS ELEKTRON BEFINDET SICH IN DER MITTE DER BEIDEN ATOME UND GEHÖRT KEINEM VON BEIDEN GANZ. Beide Kerne ziehen das Elektronenpaar an und sind so aneinander gebunden.

     

    Eine Ionenbindung findet meist bei Atomen mit deutlich unterschiedlicher Elektronegtivität statt, whärend die Atombindung zwischen Partnern relativ ähnlicher Elektronegativität geknüpft wird.

     

  • Antwort von jobul 10.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Ionenbindung beruht auf der elektrostatischen Anziehung unterschiedlich geladener Atome (= Ionen). Eine Elektronenpaarbindung (= Atombindung, kovalente Bindung, Molekülbindung) kommt durch die Bildung gemeinsamer Elektronenbahnen zwischen Atomen zustande. Dadurch entstehen Moleküle mit gerichteten Bindungen. Ionenbindungen sind in alle Richtungen gleich stark.

  • Antwort von 246813579 10.05.2011

     das heißt nicht atomverbindung, sondern atombindung.  

    und bist du dir sicher, das du auch inonenverbindung meinst und nicht ionenbindung, da gbt es nämlich nen unterschied.  ??

  • Antwort von bigbluekiel 10.05.2011

    gib beide Begriffe im Suchfeld des Archives oben rechts ein, dann kannst du es nachlesen

    Liebe Grüße

    Jürgen

  • Antwort von Ntouka7 10.05.2011

    Es gibt verschiedene Bindungsarten, Ionenbindung, kovalente Bindung, Wasserstoffbrückenbindung, Van der Waals Bindung usw.

    Es ist einfach eine bestimmte Art der Bindung.

  • Antwort von jeli09 10.05.2011

    ionen sind geladene atome ehm ja und atome sind halt atome :)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!