Io Iohwaks sicher eure meinung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst dir keine großen Gedanken machen, es ist richtig dass es in letzter Zeit verhäuft zu Bränden und Explosionen durch die Boards kam das ist aber nur der Fall bei falschem Gebrauch. In den Boards stecken sog. Lithium-Ionen Akkus diese Akkus werden verwendet weil sie klein sind aber dennoch viel Power in sich haben. Die Lithium-Ionen Akkus werden übrigens auch in Tablets und Smartphones verbaut. Falls so ein Lithium-Ionen Akku überladen wird, sprich lönger als die empfohlene Ladedauer vom Händler die bei den Boards 3 Stunden beträgt ist es möglich dass die Akkus überlastet werden. Der zweite Grund ist dass die Boards von vielen Personen total überlastet werden, sie laden das Board, fahren sofort damit, laden es wieder... So ein Akku kann nicht 24/7 die Power hergeben. Du musst dir keine großen Gedanken machen, dass soetwas mit deinem Board passiert, die Chance ist gering und falls du diese drei Tipps ⬇️ beachtest kann so gut wie nichts passieren.
•Punkt 1: Überlade das Board nicht! Steck das Board nach spätestens 3 Stunden von der Steckdose ab.
•Punkt 2: Überlaste das Board nicht! Lad es am Besten höchstens ein mal pro Tag.
•Punkt 3: Lass das Board während dem Laden niemals unbeaufsichtigt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Simon16102001
03.01.2016, 01:48

Okay mache ich danke 

Lg Simon

0

Würde keinen billigen kaufen der bis 200€ kostet. Die Besten gibt es ab 400€ aufwärts und waren auch schon in manchen Tests besser als der Originale beim Fahren. Schau das er nicht aus dem Ausland ist und geprüft ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung