Frage von Cunichen1, 144

Inzest beurteilen?

Für eine Präsentation behandle ich das Theme Inzest. Dabei achte ich auf strafrechtliche/biologische Folgen und auch die ethische Beurteilung.

Dafür hätte ich gerne eine allgemeine Umfrage für meine PP-Präsentation. Wie steht ihr dazu?

Antwort
von ManuTheMaiar, 73
Jeder soll die Freiheit haben selbst zu entscheiden, auch wenn mögliche Folgen entstehen

So wie es in vielen Ländern bereits üblich ist sollte auch in Deutschland der Inzestparagraph fallen, am besten sofort

Der Staat nimmt sich hier die Frechheit heraus in die persönliche Privatsspähre von Menschen einzugreifen obwohl ihm das in keinster Weise zusteht

Ich finde es zwar selber nicht gut, Geschwister mit verschiedenen Geschlechtern (homosexuell unter Geschwister ist übrigens erlaubt und das ist auch gut so) Sex haben, aber es steht mir wohl kaum zu in die privaten Dinge anderer Einzugreifen, es ist nicht meine Sache und fertig

Wobei ich auch finde, dass es dann zur Verantwortung gehört zu verhindern, das behinderte Kinder entstehen, also Verhüten und bei Kinderwusch vorher Gentest der abklärt was genau passieren kann

Antwort
von Rendric, 67
Solange der Verkehr auf gegenseitigem Einverständnis beruht, ist es in Ordnung.

Im heutigen Zeitalter der Selbstbestimmung und Toleranz sollten wir akzeptieren, dass es Menschen gibt, die auch für nahe Verwandte eine sexuelle Anziehung empfinden.

Solange es auf Einverständnis beider Partner beruht und ihnen alle möglichen genetischen Folgen bewusst sind, ist es für mich in Ordnung. 

Auch wenn ich zugeben muss, dass ich bei der Vorstellung selber mit Ekelgefühlen kämpfe. 

Einen guten Artikel zu dem Thema fand ich: 

http://www.stern.de/politik/ausland/schweden--liberale-fordern-legalisierung-von...

Antwort
von LaeMue, 65

Ich persönlich halte nichts von Inzest.. Ich könnte das gar nicht und würde mich total ekeln. aber jeder dem seins.

Es kommt ja anscheinend öfter mal vor, dass grade Cousin und Cousine heiraten..aber selbst dass ist mir zu sehr verwandt.

Wenn du nen Vortrag über das ganze Thema machst, kannst du ja darauf eingehen, dass es früher normal war Inzest zu betreiben..Manche wollten damit ihre Blutlinie "rein" halten..aber das ist Blödsinn.. Inzest bringt meistens irgendwelche Entwicklungsstörungen mit sich, aber damit kannst du dich dann ja befassen.
Liebe Grüße (:

Antwort
von Blackrockmiku, 62
Solange der Verkehr auf gegenseitigem Einverständnis beruht, ist es in Ordnung.

Wenn beide wirklich einverstanden sind, ist es Liebe und diese sollte man nicht verbieten. Über den Punkt, dass die Kinder Krankheiten kriegen könnten, bin ich mir unsicher.. Einerseits müsste man ja auch sagen, dass bei älteren Frauen allgemein die Wahrscheinlichkeit von Fehlgeburten höher ist und dann müsste man theoretisch auch solche Fälle einschränken, was irgendwie ein viel zu großr Eingriff vom Staat wäre... Auf jeden Fall habe ich nichts gegen geschützten Sex.

Antwort
von ilknau, 32
Inzest sollte weiterhin strafrechtlich verfolgt werden

Hallo, Cunichen1.

Sex zwischen sehr nahen Verwandten, wozu für mich auch Cousin und Cousine gehören, gehört weiterhin verboten.

Es werden dadurch mögliche genetische Fehler verdoppelt bzw. die Möglichkeit stark erhöht, dass sie zum Ausbruch gelangen = behindertes Kind.

Die Folgen hat dann die Gesellschaft zu tragen: Krankenkassenbeiträge etc.

Ich könnte Inzest nur dulden, müssten einzig die Eltern für die Folgen einstehen - tun sie aber nicht, sondern muss die Solidargemeinschaft mit dafür haften, lG.

Kommentar von Maarduck ,

Die Wahrscheinlichkeit für durchschnittlich erbgesunde Geschwister ein gesundes Kind zu zeugen liegt bei ca. 75%, für 100%ig erbgesunde Geschwister liegt sie natürlich bei 100% für ein gesundes Kind. Die Natur arbeitet immer eng am Inzest, weil sich so schädliche Allele schnell herauskreuzen. 

Antwort
von Maarduck, 31
Solange keine Krankheiten vererbt werden, ist es in Ordnung

Jeder nach seinem Geschmack, aber wenn das Paar Kinder will sollte es besonders sorgfältig darauf achten, dass das werdende Kind nicht behindert ist. Gegebenenfalls muss die Frau eine Abtreibung vornehmen lassen. 

Aber auch behindertes Leben kann wertvolles und lebenswertes Leben sein. Und welcher Mensch ist schon zu 100% frei von genetischen Einschränkungen? Es ist eine schwierige Abwägungssache. Wenn das Paar ein behindertes Kind will, aus welchem Grund auch immer, dann sollte die Gesellschaft auch dies tolerieren. 

Kommentar von ilknau ,

Gut als Solches.

Aber: Dank ihrer Entscheidung sollten die Eltern dann allerdings auch allein die Kosten für Behandlungen etc. tragen müssen.

Ich sehe nicht ein, dafür meine Steuern zu löhnen, um später nicht mal Rente zu bekommen.

Kommentar von Maarduck ,

stimmt auch wieder

Antwort
von Bitterkraut, 58

Jeder soll die Freiheit haben selbst zu entscheiden, auch wenn mögliche Folgen entstehen

Wenn mögliche Folgen entstehen, entstehen die aber für die Kinder. Die hast du bei deiner Umfrage ganz außen vor gelassen. Um die gehts aber hauptsächlich. Wenn es nur um die Erwchsenen ginge, müßten wir gar nicht darüber reden. Und ob Krankheiten vererrbt wenden, weiß man oft erst hinterher.

Möchstest du das Kind von Geschwistern sein?

Kommentar von Blackrockmiku ,

Blöde Frage, dann kann ma ja auch sagen "Willst du das Kind von zwei Homosexuellen sein?"

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Solange ich gesund bin wäre mir das egal, besonderst reinerbig zu sein hat auch was

Kommentar von Cunichen1 ,

Mit den möglichen Folgen meine ich eindeutig die Kinder. Damit sind nicht irgendwelche Strafen für die Erwachsenen gemeint. Deshalb gibt es bei der Umfrage auch die Antwort zur 'strafrechtlichen Verfolgung'.

Antwort
von kloogshizer, 48
Inzest sollte nicht strafrechtlich verfolgt werden

Es gibt bereits alle notwendigen Gesetze zum Schutz von Kindern und Schutzbefohlenen etc. Inzest ist eine opferlose Straftat und sollte erlaubt werden, wie es auch in vielen anderen Ländern geschehen ist. 

Kommentar von Cunichen1 ,

Könntest du mir genauer sagen, was für Gesetze du meinst?

Kommentar von kloogshizer ,

sexueller Missbrauch von Kindern oder Schutzbefohlenen, Vergewaltigung, sowas... Manchmal hört man das Argument, dass sowas mit der Abschaffung des Inzestparagraphen dann toleriert würde, was natürlich quatsch ist.

Antwort
von Sunaki, 26
Solange der Verkehr auf gegenseitigem Einverständnis beruht, ist es in Ordnung.

ICh habe kurz gesagt keine moralischen Einwände gegen Inzest.  Und weil es sich nicht gehört, ist kein Argument. Nur Kinder sollten sie nicht miteinander bekommen, da es ein erhöhtes Risiko gibt.

Antwort
von BVBDortmund, 5
Inzest sollte weiterhin strafrechtlich verfolgt werden

Der Verwandtschaftskoeffizient sollte hier mal vetrahtet werden,,,,

Antwort
von josef050153, 18
Solange der Verkehr auf gegenseitigem Einverständnis beruht, ist es in Ordnung.

Wenn ein Paar auch für die Folgen einer Inzestbeziehung aufkommt, sollte es erlaubt sein.

Antwort
von AmazonFirePhone, 38
Solange keine Krankheiten vererbt werden, ist es in Ordnung

Kennst du die Japanischen Filme "guess your family naked body" ? die würden dir weiterhelfen.. 

Kommentar von Cunichen1 ,

Nein, kenne ich nicht. Um was geht es dabei?

Kommentar von AmazonFirePhone ,

das werde ich dir nicht erzählen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community