Frage von sbm94, 67

Inwieweit überträgt sich die Beziehung/ Erziehung zwischen den Eltern auf die Kinder?

Zb wenn die Eltern sich nicht lieben, sich nur streiten dann lernt das Kind doch nicht was es heisst den Partner zu lieben, liebevoll zueinander zu sein etc. Oder wenn die Kinder von den Eltern geschlagen werden, angeschrieen, gedemütigt etc., was bewirkt das in einem Kind? Haben solche und andere negative Erfahrungen grosse Auswirkungen auf das Kind (die Persönlichkeit, das Leben, Liebesleben etc)? Wenn ja welche und können sich dann heranwachsende/ Erwachsene total ändern um ihren Kinder so etwas zu ersparen oder ihren Lebenspartner dann liebevoll gegenüber zu sein? Hat jemand eigene Erfahrungen, oder Ahnung/ Studien...?

Antwort
von switchii, 34

Ich denke, der Einfluss wird ein grosser sein.

So makaber es klingt, kann es aber auch ein guter sein. Menschen lernen aus Fehlern. Wird jemand als Kind beispielsweise geschlagen, kann es sein, dass es sich derjenige zur Aufgabe macht, seine eigenen Kinder später ohne Gewalt zu erzielen.

Antwort
von jbg23, 44

Kommt auf die Persönlichkeit an. Manche übernehmen diese Muster, andere machen alles anders.

Allgemein sind Menschen, die aus einem gewalttätigen Elternhaus kommen, oft selbst gewalttätig. Aber das muss natürlich nicht sein.

Antwort
von MonikaDodo, 16

In der Regel wird das weitergegeben. Mag Ausnahmen geben, sind aber selten!

Antwort
von Volkerfant, 13

Kinder ahmen Erwachsene und Andere nach. Daher muss man stest ein gutes Vorbild sein.

Antwort
von Robert7194, 28

meine Mutter wurde angeschrien gedemütigt geschlagen von ihrer Mutter ( Nachkriegsgeneration ) und hat sich vorgenommen, dass sie das nicht so mit ihren Kindern macht, gibt aber natürlich Leute die denken so gehört sich das weil die es nicht anders kennen

Kinder bekommen ja auch außerhalb der Familie Werte vermittelt, jeder geht damit unterschiedlich um

sie hatte lange Zeit Schwierigkeiten damit klar zu kommen, dass sie wenig Liebe von ihrer Mutter bekam, hat sich irgendwann eine Psychologin im Alter ihrer Mutter gesucht, die ihr Bestätigung gab, denn das was sie als Frau geschafft hat, haben wenige geschafft 

Antwort
von derini, 15

Ich empfehle dazu Literatur von Jesper Juul, der sehr unaufgeregte und beziehungsorientierte Ansätze hat, um mit Kindern in Beziehung (und weniger Erziehung) zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community