Frage von Varinia40, 78

Inwieweit kann ich, nachdem der Vermieter auf keine meiner Anfragen reagiert, selbst die Miete kürzen?

Da ich als derzeitiger Aufstocker momentan kaum Verdienst habe und die Miete um 70 Euro gestiegen ist, bat ich meinen Vermieter innerhalb 14 Tagen mir einen Grundriss der Wohnung zu schicken, den ich beim Amt einreichen soll, um ein Arbeitszimmer geltend zu machen.

Nun reagiert der Vermieter, wie so oft, einfach nicht. Bin aber auf den Grundriss angewiesen. .... Eine Mitarbeiterin des Amtes meinte, ich sollte dem Vermieter schreiben, daß ich bis ich den Grundriss bekomme, meine Miete einfrieren werde.

Bin ich nicht verpflichtet einen Anteil zu zahlen? In welcher Höhe darf ich kürzen? Und welche Schritte kann ich weiter unternehmen, damit ich den Grundriss bekommen?

Der Verwalter meinte, daß ein Grundriss nicht existiere, also hab ich mich schriftlich an die Immobiliengesellschaft gewandt, die mir leider nicht antwortet. Ich weiß aber, daß die Wohnung vor 20 Jahren vermessen worden ist. Danach sind die Häuser aber schon dreimal verkauft worden. Doch es muß ja eine Basis geben, aud der sich die Quadratmeter bemessen lassen.

Wie sollte ich mich verhalten?

Antwort
von schleudermaxe, 40

... das verstehe ich nicht. Warum sollten wir Vermieter einen Grundriß für Mieter erstellen müssen und dies auch noch per Fristsetzung?

Schaue einfach in die mietvertraglichen Vereinbarungen, was darüber so vereinbart wurde. Zudem: Darf der Mietgegenstand überhaupt so wie geplant genutzt werden?

In welchem Zusammenhang steht denn eine Gesellschaft zu Deinem Mietvertrag?

Antwort
von ChristianLE, 31

Ich frage mich gerade, inwiefern der Vermieter überhaupt verpflichtet ist, Dir diesen Grundriss zur Verfügung zu stellen?

Warum misst Du die Wohnung nicht einfach aus und erstellst einen eigenen Grundriss (entweder handschriftlich oder durch ein Programm am PC)?

Es ist ja gar nicht ausgeschlossen, dass der Verwalter/Vermieter gar keinen Grundriss hat.

Kommentar von Varinia40 ,

Das Amt möchte den Grundriß vom Vermieter selbst haben. ....

Zumal sich durch Abreißen und neuen Anbau der Veranda die Quadratmeterzahl verringert hat, würde ich selbst mal gerne nachprüfen.

Kommentar von ChristianLE ,

Das Amt möchte den Grundriß vom Vermieter selbst haben. ....

Dann verdeutliche dem Amt, dass der Vermieter entweder keinen hat oder er nicht verpflichtet ist, diesen auszuhändigen.

Zumal sich durch Abreißen und neuen Anbau der Veranda die Quadratmeterzahl verringert hat, würde ich selbst mal gerne nachprüfen.

Ja, dann miss doch einfach mal nach. Es ist doch kein Hexenwerk, eine Wohnfläche zu ermitteln.

Kommentar von anitari ,

Das Amt möchte den Grundriß vom Vermieter selbst haben. ....

Dann soll dieses blöde Amt den Vermieter selbst anschreiben. Und gleich dabei die Rechtsgrundlage nennen wonach er verpflichtet ist einen Grundriss auszuhändigen.

Zumal sich durch Abreißen und neuen Anbau der Veranda die
Quadratmeterzahl verringert hat, würde ich selbst mal gerne nachprüfen.

Kannst Du doch. Dazu brauchst Du keinen Grundriss. Zollstock, was zu schreiben und ein Taschenrechner reichen.

Antwort
von schelm1, 11


. Eine Mitarbeiterin des Amtes meinte, ich sollte dem Vermieter
schreiben, daß ich bis ich den Grundriss bekomme, meine Miete einfrieren
werde.

Obwohl draußen, geschweige denn drinnen im Büro, keine frostigen Temperaturen herrschen, scheint das Hirn der "Mitarbeiterin des Amtes" doch erheblichen Frostschaden genommen zu haben!?!

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 14

Eine Möglichkeit wäre, sich eine Grundriss aus dem Stadtarchiv in Kopie zu beschaffen.

Antwort
von TrudiMeier, 18

Du willst die Miete kürzen, weil der Vermieter dir keinen Grundriss deiner Wohnung schickt? Vielleicht noch auf eigene Kosten?  Gehts denn noch? 

Du hast keinen Anspruch auf einen Grundriss.  Der Vermieter ist auch nicht dazu verpflichtet dich in deinen Privatangelegenheiten zu unterstützen.


bat ich meinen Vermieter innerhalb 14 Tagen mir einen Grundriss der Wohnung zu schicken,

Darauf hätte ich auch nicht reagiert. Warum auch?



Eine Mitarbeiterin des Amtes meinte, ich sollte dem Vermieter schreiben,
daß ich bis ich den Grundriss bekomme, meine Miete einfrieren werde.

Beherbergt die Mitarbeiterin des Amtes dich, wenn du nach so einem Rat, und zwei nicht gezahlten Mieten, die fristlose Kündigung bekommst? Ein selten dämlicher Rat.



In welcher Höhe darf ich kürzen?

Gar nicht. Ein nicht zur Verfügung gestellter Grundriss berechtigt dich nicht zur Mietminderung.


Der Verwalter meinte, daß ein Grundriss nicht existiere

Und wenn tatsächlich keiner existiert? Soll der Verwalter dann losgehen und extra für dich einen erstellen lassen? 
Die Mitarbeiterin des Amtes kann  ja die Gegebenheiten persönlich in Augenschein nehmen.




Kommentar von schelm1 ,

Die Mitarbeiterin des Amtes kann  ja die Gegebenheiten persönlich in Augenschein nehmen.

Das würde schon rein bewegungstechnsich sicherlich die Durchblutung des Gehirns der "Dame vom Amt" fördern!?!

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 44

Eine Mitarbeiterin des Amtes meinte, ich sollte dem Vermieter schreiben,
daß ich bis ich den Grundriss bekomme, meine Miete einfrieren werde.

Saublöder und zudem gefährlicher Rat.

Und welche Schritte kann ich weiter unternehmen, damit ich den Grundriss bekommen?

Gar keine, denn Du hast keinen Anspruch auf den Grundriss.

Doch es muß ja eine Basis geben, aud der sich die Quadratmeter bemessen lassen.

Klar. Einfachste Mathematik. Länge x Breite jeden Raumes, alles addiert, fertig.

Kommentar von Varinia40 ,

Wie man das rechnet, weiß ich, aber zum einen ist es durch etliche Ecken und Schrägen nicht so einfach, zum anderen hat sich die Quadratmeterzahl verringert und ich wollte selbst nachschauen, auf welcher Basis sich die Miete berechnet.


Kommentar von ChristianLE ,

Schau mal in der Wohnflächenverordnung nach. Dort ist recht verständlich beschrieben, wie hier hinsichtlich der Schrägen zu messen ist.

Kommentar von anitari ,

Was hat das nun mit dem Grundriss und diesem Amt zu tun?

Hol dir jemand der sich mit Vermessung von Wohnräumen auskennt.

Antwort
von AnglerAut, 37

Weder muss dein Vermieter diesen Grundriss haben, noch ist er verpflichtet dir diesen zukommen zu lassen.

Also wirst du wahrscheinlich selbst diesen Plan erstellen müssen. Dein Vermieter wäre dann dran, wenn der Mietvertrag nun nicht mit dem Ergebnis übereinstimmt.

Kommentar von Varinia40 ,

Ich weiß, daß die Quadratmeterzahl nicht mehr stimmt, weil sie die Veranda abgerissen und eine kleinere hingebaut haben. ... Gut zu wissen. Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten