Inwieweit hat Alzheimer Einfluss auf die Gesellschaftliche Entwicklung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Langfristig muss man wohl "Altenbetreuung" ähnlich wie "Kinderbetreuung" zur Staatsaufgabe machen. Weil 1,5 Kinder zwei demente Elternteile nicht dauerhaft in Eigenregie versorgen können, während sie gleichzeitig eigene Kinder aufziehen, beruflich flexibel bleiben, umziehen, sich weiterbilden und nebenbei noch ihre eigene Rente ansparen.

Rechtliche und organisatorische Probleme müssen gelöst werden: wer stellt sicher, dass "Kranke" nicht verwahrlosen?

Wie vermeidet man, dass sie sich und/ oder anderen schaden, indem sie die eigene Küche abfackeln, sich ans Lenkrad setzen usw.

Wer schützt Betroffene vor ihren "Betreuern"?

Oder sollte man Menschen vielleicht sogar "zwangsentmündigen", um zu verhindern, dass sie ausgenutzt werden?

Viele demente Menschen geben ihre Stimmen bei Wahlen demjenigen, der sie im Heim besucht und für sie die Briefwahl beantragt, sie unterschreiben Testamente, die ihnen vorgelegt werden, schließen Verträge ab, die sie längst nicht mehr verstehen oder verschenken ihr Hab und Gut, weil man ihnen die "Erniedrigung" der Betreuung (und sich selbst die Mühe, das durchzusetzen) ersparen wollte...

Werte verfallen, Geld wird nicht mehr investiert, Entscheidungen werden blockiert, Immobilien nicht instandgehalten usw.

Und am Ende bezahlt der Staat/ die Allgemeinheit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Pflegekosten für ältere Menschen steigen

die Medizin wird die Forschung dahingehend verstärken die Ursachen raus zu finden bzw Medikamente die das bekämpfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umgang und Therapie bei Alzheimer. Dann könnte man noch die Kostenfrage stellen, denn viele dieser Herrschaften müssen in ein Heim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird viel mehr Pflegedienste und -heime geben müssen, denn die wenigsten Angehörigen können einen Alzheimer-Patienten bis zum Ende zu Hause versorgen. Wenn überhaupt.

Deren gesellschafliches Leben käme ohne Hilfe völlig zum Erliegen. Es wird daher auch mehr Kuren u.ä. und Hilfsangebote für pflegende Angehörige geben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung