Frage von mariehell12, 50

Inwieweit besteht für Diabetiker Abweichungen/Begrenzungen in der Lebensmittelauswahl?

Antwort
von michi57319, 26

Alles, was den Blutzucker extrem und schnell hochtreibt, sollte tabu sein.

Allem voran natürlich Zucker. Aber auch Kohlenhydratlieferanten, wie Kartoffeln, Nudeln, Reis, etc. muß man als Diabetiker kritisch betrachten.

Kommentar von mariehell12 ,

Danke

Kommentar von michi57319 ,

Was ist denn der Hintergrund deiner Frage? Bist du selbst betroffen?

Kommentar von Honney95 ,

Nicht wenn man vorher genügend BE abdrückt um dagegen zu wirken 

Kommentar von mariehell12 ,

Nein ich bin nicht selbstbetroffen brauche das nur für eine Schularbeit

Kommentar von michi57319 ,

Ah, ok. Das Thema wird also eher oberflächlich angerissen.

Kommentar von mariehell12 ,

Nein, wir werden uns intensiv mit diesem thema beschäftigen und uns auch mit menschen befassen die betroffen sind. Ich gehe in eine Schule die sich auf Gesundheit und Pflege bezieht.

Kommentar von michi57319 ,

Also der Einstieg in das Thema :-) Auch gut. Da es sich um eine Volkskrankheit handelt, ist es ein wichtiges Thema. Ich kann demnächst wohl auch vollumfänglich selbst mitreden :-(

Kommentar von mariehell12 ,

Ja, das sehe ich genau so.... :-( Viel Glück!

Kommentar von michi57319 ,

Danke marie und dir viel Erfolg :-)

Kommentar von mariehell12 ,

Dankeschön :-)

Antwort
von MiaMaraLara, 32

Grundsätzlich können auch Diabetiker alles essen. Sie sollten allerdings (noch mehr als jeder andre auch) hat auf die Menge des Zuckers bzw. BE achten.

Kommentar von mariehell12 ,

BE ?

Kommentar von michi57319 ,

Broteinheiten.

Kommentar von MiaMaraLara ,
Kommentar von mariehell12 ,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten