Frage von girlfrommunich, 116

Inwiefern zahlen die deutschen bürger für die flüchtlinge?

Ich kenne mich noch nicht so gut aus aber will das ändern

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Karl37, 47

Es gibt direkte und indirekte Kosten, die der Bürger tragen muss.

Direkte Kosten übernimmt der Staat aus dem Steuertopf, dafür werden im Gegenzug öffentliche Leistungen gekürzt. Wenn die Kommune kein Geld mehr hat, dann wird das Hallenbad geschlossen und Straßenreparaturen storniert.

Die Kommunen mieten jeden  Leerstand an Wohnungen an und zahlen auch überhöhte Preise um Flüchtlinge unterzubringen. Das geht zu Lasten anderer Wohnungssuchender. Wie ist der Mietspiegel in den Großstädten seit einem halben Jahr gestiegen.

Der größte Verlierer wird aber der ungelernte Arbeiter sein, denn die arbeitsfähigen Flüchtlinge sind meist ohne Berufsausbildung und ohne Kenntnisse der deutschen Sprache - also nur für einfachste Tätigkeiten geeignet.

Ein großer Brocken sind auch die Gesundheitskosten, die Flüchtlinge zahlen nicht in die Sozialkassen bekommen aber Leistungen aus der GKV und auch der Staat deckt diese Kosten nicht, sondern überlässt das der Solidargemeinschaft der Versicherten. Da nun Beamte nicht der GKV angehören, ist dieser Teil der Bevölkerung von der Belastung verschont

Antwort
von PatrickLassan, 99

Dass ein Staat seine Ausgaben zu einem beträchtlichen Teil über Steuern finanziert, die die Bürger zahlen, sollte bekannt sein.


Kommentar von EdnaImmers ,

Der Staat finanziert ALLE Ausgaben aus Steuern

Kommentar von PatrickLassan ,

Nein. Der Staat finanziert einen Teil der Ausgaben z.B. über die Ausgabe von Staatsanleihen oder durch Kreditaufnahme.

Antwort
von Pramidenzelle, 116

Nun ja, wir durch die Steuern - vereinfacht gesagt geben wir alle dem Staat einen Teil von unserem Geld ab und der benutzt es für Sachen, die jeder alleine nicht bezahlen könnte, die aber allen Menschen nutzen - z.B. Straßenreperaturen, Schulen und eben auch um die Flüchtlinge zu versorgen.

Antwort
von MrHilfestellung, 102

Unterbringung, Verpflegung, Taschengeld kostet den Staat alles Geld.

Der Staat nimmt sein Geld aus Steuern, die die Bürger zahlen.

Antwort
von Kleckerfrau, 100

Die Bürger direkt zahlen nichts. Aber der Staat durch die Steuern die sie von Bürgern bekommen.

Wen du das ändern möchtest, zahl keine Steuern mehr. Dann kriegen die nix von dir:-)

Kommentar von meini77 ,

> zahl keine Steuern mehr.

das ist eine gute Idee. Ich habe meinem Finanzamt schon geschrieben, daß ich aus dem Verein austreten möchte. Kam leider keine Antwort.

Kommentar von PatrickLassan ,

Es könnte dann aber passieren, dass dich irgendwann ein Außendienstmitarbeiter des Finanzamts aufsucht (auch als Vollziehungsbeamter bekannt).

Antwort
von HansH41, 103

User 1998, natürlich zahlst du und ich und wir für die Flüchtlinge. Sie werden vom Staat versorgt und damit von unseren Steuergeldern. Sie selbst haben aber noch nichts in die Staatskasse eingezahlt.

Kommentar von rockglf ,

Der ist ein 1998 Jahrgang, die Chancen stehen gut, dass er nichts zahlt.. 

Kommentar von PatrickLassan ,

Die Chancen stehen gut, dass auch jemand vom Jahrgang 1998 Steuern zahlt, und zwar Umsatzsteuer. Die zahlt man bei jedem Kauf.

Kommentar von rockglf ,

Wenn das aber das Geld seiner Eltern ist, weil er noch z.B. zur Schule geht, dann zahlen es ja eigetlich seine Eltern und er nicht. Aber kann man sehen wie man will. :P

Kommentar von User1998 ,

Ich zahle keine Lohnsteuer. Ich zahle Mehrwertsteuer. Aber die zahle ich ja schon mein Leben lang, lange bevor es Flüchtlinge gab. Also hat meine Steuerzahlung nichts mit den Flüchtlingen zu tun. Absolut rein gar nichts. Diese Frage ist einfach nur dumme Polemik. Warum wird so ein Sch*ß eigentlich nicht gelöscht? 

Warum habt ihr armen Irren nur immer Angst, es könnte euch einer was wegnehmen? Aber dann werden auf der gleichen Seite hier täglich 1000 Fragen gestellt wie: Hilfe, ich bin zu dick, Wie kann ich abnehmen? Alle leben hier im Wohlstand und im Übermaß und haben trotz ihrer fetten Bäuche immer noch Angst, was weggenommen zu bekommen. Wie krank sind solche Fragesteller eigentlich im Gehirn????

Kommentar von rockglf ,

Tatsächlich denke ich, dass der Fragesteller einfach wirklich nicht gewusst hat, wie Steuern funktionieren. Der hatte keine Hintergedanken. Was man aber nicht von jedem Kommentar - rede nicht von deinem - hier sagen kann. 

Kommentar von meini77 ,

1. Flüchtlinge gibt es auch schon lange. Sogar vor Deiner Geburt.

2. Es wurde überhaupt keine "Flüchtlingssteuer" erfunden. Die Steuern werden in verschiedene Haushalte verteilt - zumindest der Bürger kann eh' nicht mehr nachvollziehen, welche Steuer wofür verwendet wird.

Kommentar von PatrickLassan ,

zumindest der Bürger kann eh' nicht mehr nachvollziehen, welche Steuer wofür verwendet wird.

Das liegt daran, dass Steuern grundsätzlich nicht zweckgebunden sind.

Antwort
von rockglf, 104

Steuern. Punkt. Es ist nicht mal so, als würde - rein was das Geld betrifft - irgendein deutscher Bürger davon was mitbekommen, da das Geld sonst für irgendwas anderes, aber nicht den Bürger ausgegeben worden wäre. 

Wir zahlen jährlich 200. Millionen € damit das EU-Parlament jeden 2. Monat umziehen kann, was zu 100% Prestige und nichts anderes ist; Für solche Sachen wäre das Geld sonst drauf gegangen. 

Kommentar von PatrickLassan ,

da das Geld sonst für irgendwas anderes, aber nicht den Bürger ausgegeben worden wäre.

Sieh dir bitte mal an, welches Bundesministerium den höchsten Etat hat - das von Frau Schwesig nämlich. Das ist zum größten Teil  Geld, das für Bürger ausgegeben wird.

Kommentar von rockglf ,

Und jetzt sag mir bitte, inwiefern du bis jetzt gespürt hast, dass weniger Geld für dich ausgegeben wurde. In der Theorie ist das schön und gut, in der Praxis funktioniert das so aber nicht. 

Kommentar von willom ,

Auf die Idee, daß ein Staatshaushalt von ca. 300 Mrd € vielleicht ein klein wenig komplexer ist und erheblich träger funktioniert als das beim Bargeldinhalt deines Geldbeutels der Fall sein würde bist du offensichtlich noch nicht gekommen, oder...?

Wie sieht denn deine Idee dafür aus, wo das Geld für die etlichen Millionen illegaler Migranten plötzlich herkommmt.....: gab es in Berlin irgendwo eine Halle mit einem Geldhaufen darin, für den niemand gerade Verwendung hatte...?

Oder druckt die Bundesdruckerei dann einfach mal eben 50 Mrd.€ zusätzlich...?

Ich kann dir aber gern mal erklären, wie wir das hier in Zukunft in meiner Heimatgemeinde " spüren " werden, daß plötzlich etliche Millionen €  für illegale Zuwanderer ausgegeben werden " müssen ".....:

- Geplant war für 2017 der Bau eines zusätzlichen Hauses als Notunterkunft für Menschen in der Gemeinde, die plötzlich obdachlos geworden sind ( Feuer o.ä. ). In diesem Jahr war ebenfalls die Anschaffung zweier neuer Feuerwehrfahrzeuge geplant als Ersatz für ein 25-und ein 28 Jahre altes Fahrzeug. Eine zweite Gemeindeschwester sollte eingestellt werden.  Ein Jugendhaus und ein Mehrgenerationenhaus sollten grundsaniert werden. Die " Tafel " sollte mietfrei ein gemeindeeigenes Gebäude als Lager-und Verteilungsmöglichkeit nutzen können.

Nun...., das alles und noch einiges mehr wurde auf unbestimmte Zeit verschoben, zusammengestrichen oder gleich komplett gestrichen......., dazu kommen noch diverse kleinere Gebührenerhöhungen ( die Masse machts halt )  und dazu kamen noch etliche Einschränkungen komunaler Leistungen für die nächsten Jahre.

Dafür haben wir aber ja jetzt zum Glück drei nagelneue " Flüchtlingsunterkünfte ", bezahlen inzwischen vier " Integrationsbegleiter ", beschäftigen zwei Gemeindemitarbeiter ausschließlich damit, in den inzwischen 12 " Flüchtlingsunterkünften " täglich Schäden zu reparieren oder Müll zu entsorgen.

Kommentar von rockglf ,

Schick mir doch bitte mal den offiziellen Link  dazu. ;)

Und kleiner Tipp: Wenn die Idioten von Rechts nicht jeden 2. Tag ein Haus abrennen müssten, gäbe es vielleicht auch irgendwann mal genug. Aber wäre ja langweilig, weil man sich dann gar nicht mehr beschweren könnte.. Schade, ne? 

Aber ich warte. :)

Kommentar von Apfelkind86 ,

Und? Ihr lebt alle immer noch oder? Musste der nächste Urlaub schon abgesagt werden wegen Geldnot? Musste schon ein Lebensmitteleinkauf ausfallen? Und dein ständiges "illegale Migranten" ersetze ich mal durch "Menschen".

Sorry aber ich höre nur:

https://www.youtube.com/watch?v=nCe8YGLD3g0

Antwort
von meini77, 93

Die Flüchtlinge werden von der Bundesregierung finanziert, bzw. über Umlagen an die Länder, Städte und Gemeinden.

Das Geld kommt selbstverständlich aus den Steuereinnahmen der Bürger.

Wenn Du etwas daran ändern möchtest, dann sorg' doch dafür, daß es erst gar keine Flüchtlinge gibt. Du könntest ja z.B. nach Syrien fliegen und Dich für die Beendigung des Krieges einsetzen.

Kommentar von girlfrommunich ,

ich sagte ja nicht das ich etwas daran ändern möchte sonder woher überhaupt das geld genommen wird

Kommentar von meini77 ,

was wäre denn Dein Vorschlag, woher das Geld kommen soll?

Kommentar von girlfrommunich ,

sondern*

Antwort
von Noctisrules, 105

Jeder Bürger zahlt letztendli8ch über die Steuern, selbst der Antworter hier der sagt er zahlt nichts. Die Steuern wandern in das Land oder den Bund und der investiert in Dinge, die er für richtig hält. Straßen, Kitas, Flüchtlingsheime.

-Noctis

Kommentar von rockglf ,

Nachdem der Typ, der meinte er zahle nichts, 17 ist, gehe ich davon aus, dass er wirklich nichts zahlt. ;)

Kommentar von MrHilfestellung ,

Mehrwertsteuer zahlt er auf jeden Fall.

Kommentar von Noctisrules ,

Und was hat das Alter damit zu tun...selbst wenn er 12 ist zahlt er Steuern.

Kommentar von rockglf ,

Mehrwersteuern sind ein gutes Argument, jetzt ists halt die Sache wie man es sieht. Wenn er selbst nicht arbeitet und mit dem Geld seiner Eltern bezahlt, zahlen eigentlich seine Eltern MwSt und nicht er. ;)

Aber ist jetzt eher ne Philosophische Frage. :P

Kommentar von rockglf ,

INwiefern zahlt er mit 12 Steuern? Würd mich brennend interessieren. 

Kommentar von PatrickLassan ,

Schon mal etwas von der Umsatzsteuer gehört? Auch Zwölfjährige zahlen Umsatzsteuer, wenn sie etwas kaufen.

Kommentar von Noctisrules ,

Mehrwertsteuer, Vergnügenssteuer, Leute Leute...ihr wisst garnicht was es alles für Steuern gibt. Fakt ist, dass niemand KEINE Steuern zahlt.

Können das hier beenden.

Kommentar von meini77 ,

Schaumweinsteuer nicht zu vergessen. Und Tabaksteuer zahlen ja auch manche 12-jährige.

Kommentar von rockglf ,

Schon mal was von lesen gehört? Ich habs grad erklärt. Wenn er nicht arbeitet, sondern das Geld von seinen Eltern ausgibt, dass zahlt nicht er, sondern seine Eltern eben diese Umsatzsteuer oder welche Steuer auch immer. 

Ohne eigenes Geld kann man schlecht etwas bezahlen. Man kanns natürlich sehen wie man möchte, aber in dem Fall zahlen eher sein Eltern als er

Kommentar von Noctisrules ,

Okay, wenn wir davon ausgehen, dass er kein Taschengeld bekommt...ohje...immer diese Leute die so viele Theorien aufstellen und immer weiter einschränken, bis sie recht haben...

Kommentar von meini77 ,

@rockglf

Nein - Steuer zahlt derjenige, der etwas konsumiert. Egal, wessen Geld das ist.

Breche ich in eine Bank ein und kaufe damit ein Auto, zahle ich die Mehrwertsteuer, nicht die Bank. Selbst, wenn das Geld gar nicht rechtmäßig mir gehört.

Der 12-Jährige Schüler zahlt also ebenfalls Steuern, wenn er mit seinem Taschengeld etwas kauft. Selbst dann, wenn er seinen Eltern Geld geklaut hat.

Kommentar von rockglf ,

Das ist keine Theory. Taschengeld ist im Endeffekt das Geld seiner Eltern. Und wenn ein 12. Jähriger ein Auto mit dem Geld seiner Eltern kauft, dann haben es die Eltern gekauft und nicht der 12. Jährige. Kaufen ist nicht gleich kaufen, sowie Steuern zahlen nicht gleiche Steuer zahlen ist. 

Kommentar von Noctisrules ,

Du meinst also Taschengeld ist nicht sein Geld? Dann ist das Diebstahl und wir sollten ihn anzeigen.

Ehrlich, das ist kein Diskussionsthema für mich. Du schreibst hier nur diese Seite voll und machst dich damit lächerlich.

-closed-

Kommentar von rockglf ,

Und wie immer die Leute, die zu Engstirnig sind, um mal etwas anders zu betrachten. Natürlich ist das kein Diebstahl, aber im Endeffekt zahlen seine Eltern und nicht er. Aber hast recht, das ist lächerlich zu Diskutieren, wenn man weiß, dass sein Gegenüber Stur wie eben solch ein 12 Jähriger ist. 

Und das schönste ist, ich werd nicht mal ne Benarchitigung bekommen, wenn du antwortest, also close ich das hier mal, weil das mit dir keinen Sinn hat. 

Kommentar von Noctisrules ,

Danke.

Antwort
von JonasGelner01, 104

Wir zahlen Steuern und somit auch indirekt die Unterbringung, Verpflegung und das Personal, das sich darum kümmert.

Antwort
von Apfelkind86, 25

Ähm, wenn du offen zugibst, dass du keine Ahnung vom Ist-Zustand hast, wie kannst du dann etwas ändern wollen, was dir gar nicht bekannt ist?

Kommentar von girlfrommunich ,

Ich habe eine ahnung vom aktuellen zustand ich wollte nur das wissen was ich gefragt habe. Davon hatte ich nicht so viel Wissen, was sich jetzt geändert hat.

Kommentar von girlfrommunich ,

und ich meinte nicht dass ich die situation mit den flüchtlingen ändern will sondern mein wissen erweitern

Kommentar von Apfelkind86 ,

Ah, ok.

Antwort
von ManuViernheim, 7

Jeder der arbeitet zahlt Steuern.

Davon werden die Flüchtlinge finanziert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten