Frage von Rekkarma, 45

Inwiefern spielen die Gene im Bodybuilding eine Rolle?

Können diese entscheidend sein, dass man total abkackt oder kann man da immer irgendwie gegen wirken, um doch noch sein Ziel zu erreichen?

Antwort
von ProfKurt, 30

Das kommt auf dein Ziel an. Ja, die Gene spielen eine gewisse Rolle, vor allem die relative Länge der Sehnen im Vergleich zu den Muskelfasern, aber auch die Körpergröße und die Veranlagung. Sprich die Muskeln zweier Menschen sind bei gleicher Leistung nicht gleich groß. Durchtrainiert oder stark werden kann jeder... Auch eine gute Figur bekommen. Aber wenn du bei Wettkämpfen mitmachen willst oder Arme wie Oberschenkel bekommen möchtest, können dir deine Gene den Weg ziemlich schwer machen, ja.

Kommentar von Rekkarma ,

Achso, ne, will nur durchtrainiert sein. Danke!

Antwort
von olojith, 13

Es gibt verschiedene körpertypen
Ektomorpher= Dünn, baut nur sehr langsam Masse auf (Fett, als auch Muskeln)
Endomorpher=Von naturaus athletischer korperbau, kann gute Muskelmasse abbauen und ist nicht ganz so anfällig Fett anzusetzen
Das Gegenteil ist der Mesomorpher:
Er baut sehr schnell Masse auf (Fett als auch Muskeln)
Aber dieser muss sehr auf seine Ernährung achten, um sehr gute Muskelmasse aufbauen zu können

Kommentar von olojith ,

*aufbauen

Kommentar von olojith ,

oh entschuldige habe endo und Mesomorpher vertauscht:X

Antwort
von Gladinez, 9

Natürlich spielen die Gene eine Rolle. Aber Gene sind nicht alles.

Hartes Training und die richtige Ernährung wiegen schwerer als die Gene es je könnten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community