Inwiefern sind Spannung U und Zeit proportional?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du mit konstanter Stromstärke einen Kondensator lädtst oder entlädtst, genau dann steigt oder sinkt die Spannung sehr wohl konstant und demnach exakt proportional zu Zeit.

Die übliche Entladekurve, wo es eine e-Funktion gibt, nimmt einen konstanten Widerstand beim Entladen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Zeitverlauf folgt nach der Funktion

e hoch minus Zeit/ Zeitkonstante  ( kann man hier leider nicht schreiben)

e hat den Wert 2,718
die Zeitkonstante ist das Produkt aus Kapazität des Kondensators und des Widerstands über den entladen wird.

Für kleine Zeiten ( den Anfang der Entladung) ist der Spannungsabfall tatsächlich nahezu proportional zur Zeit. Die Kurve wird erst später flacher und gekrümmter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht mit konstantem Strom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?