Frage von jerry200, 21

inwiefern schaden chmische schadstoff der globalen erwärmung?

Antwort
von blackhaya, 5

Das ist eigentlich sehr unscharf Formuliert.

Ob eine chemisches Element ein Schadstoff ist oder nicht, kommt immer auf die Zusammensetzung, Konzentration und den Ort drauf an.

Kohlendioxid ist ein chemisches Element, was die Pflanzen zum Wachstum brauchen. Aber natürlich ist sowas in hohen Dosen sehr schädlich.

Hoch Entwickelte Länder können Schadstoffe in der menschlichen Umgebung vermeiden und reduzieren. Zum Beispiel durch Kläranlagen, Umweltkontrollen, Recyling, Katalysatoren, Einsatz von Massentransportmitteln. Es können so 10 - 20 Millionen Menschen auf engesten RAum leben.

Aber gibt auch Städte wo die Menschen regelrecht in Schadstoffen ersticken. z.b. durch Smog, vergiftetes Wasser, liegengelassener Müll, Abgase von nicht schadstoffarmen Motoren etc.

Antwort
von Tim774, 10

Meinst du allgemein Chemische Stoffe wie z.B. Abgase? Denn die machen die Welt am meisten kaputt... merkt man ja wie war es wird. 2016 soll mit ner wahrscheinlichkeit von 95% der heißeste Sommer den es je gab werden... oder meinst du richtige Chemikalien? Die zerstören die Welt auch. Wie die Uranstäbe, sie werden im Meer versenkt, im All geschossen, in Salzberge versteckt.. Meer kann man die Globale Erderwärmung nicht zerstören...

Kommentar von Tim774 ,

wie warm es wird. sorry.

Kommentar von jerry200 ,

Ich meine Schadstoffe wir z.b Methan fckw usw.

Kommentar von Tim774 ,

nee sowas ist ja normal.. da passiert auch nichts, das verschwindet ja in ein paar Sekunden..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community