Inwiefern ist die Unterscheidung zwischen Lernen und sichtbarer Verhaltensänderung im Rahmen des Imitationslernens von Bedeutung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Lernen an sich ist ja ein recht weit gefächertes Thema. Man kann auch Reflexe lernen (nennt sich dann Konditionierung), bestimmte Bewegungsabläufe zum Beispiel beim Tennis, sozial annehmbares Verhalten, die Haupstädte aller EU-Länder oder Vokabeln.

Imitationslernen beschränkt sich da meiner Meinung nach auf mittelbar und unmittelbar motorische Aspekte. Schließlich muss etwas gesehen werden, dass dann kopiert werden kann. In diesem Fall zähle ich auch Sprache dazu, da der Sprachapparat sich auch bewegen muss, um Laute zu erzeugen. Babys lernen zunächst nur die Laute der Eltern zu imitieren und kopieren Bewegungen mit den Lippen etc.

Die Unterscheidung der beiden Dinge in deiner Frage ist also wichtig, weil letzteres nur ein kleiner Teil des ersteren ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?