Frage von tMaurice, 44

Inwiefern darf man Bilder und Informationen von öffentlichen Medien (z.B RTL) in einem selbstständigen Werk auf YouTube veröffentlichen, Wie Julien´sBlog?

Julien´s Blog und Lars Golenia sind die einzigen YouTube Channels die mir spontan einfallen würden, was das wiederverwenden von Bilder und Informationen aus dem Fernsehen oder aus einer Zeitschrift betrifft. In dem ersten Video von Julien (Julien vs. Bild) zitiert Julien Artikel 51 des UrhG um satirisch seine Meinung über die Bild zu verbreiten. Doch er benutzt die Bilder der Bild, darf man das? Und warum? Gibt es ein Gesetz was besagt, dass man die Bilder und Informationen von öffentlichen Medien (RTL) wieder benutzten darf? Oder liegt das damit zusammen, dass er kein Geld durch seinen YouTube Kanal verdient da er kein Partner ist? Und Lars geht ja noch weiter in dem er die Sendungen von RTL „verbreitet“ bzw. in seinen Videos benutzt. Danke fürs lesen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GerdausBerlin, Community-Experte für Urheberrecht, 8

"Das Landgericht Berlin erließ eine einstweilige Verfügung (Beschluss, Photonews 4/2000, 12), die ein Schwarzweiß-Foto aus dem Buch Odessa betraf, das vom Tagesspiegel leicht beschnitten und blau eingefärbt worden war. Die Veröffentlichung wurde der Zeitung untersagt: Ein
Zitat erfordere einen Zitatzweck und eine Auseinandersetzung mit dem Bild im Text, wobei das Bild nur unverändert und mit zutreffender Quellen- bzw. Urheberangabe veröffentlicht werden darf.
" https://de.wikipedia.org/wiki/Bildzitat

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort
von davidmueller13, 12

Nun, das Zitatrecht setzt voraus, dass der verwendete Ausschnitt eines Werkes als Basis eigener Interpretation bzw. als Beleg dafür verwendet wird.

Bei Julien´s Blog ist das meiner Ansicht nach, bei den meisten Ausschnitten, der Fall (bei einigen eher grenzwertig).

Bei Lars Golenia liegt dagegen durchgehend meiner Meinung nach kein Zitat vor, da er kaum auf die gezeigten Ausschnitte eingeht.

Und es ist tatsächlich egal, ob die verwendeten Werke nun von öffentlichen Medien stammen oder (nicht)gewerbsmäßig verwendet werden.

Antwort
von youcanmakeit, 30

Man muss mindestens die Quellen angeben.Also woher man das hat

Kommentar von tMaurice ,

Wenn ich die Quelle bzw. den Link von der z.B RTL Seite angebe, kann mich RTL nicht verklagen wegen Verletzung des Urheberechtes? Es heißt ja immer "um ein Bild zu verwenden muss man den Macher um Erlaubnis fragen"

Kommentar von youcanmakeit ,

Also ich sehe viele YouTuber die nur mit Quellenangaben arbeiten und nicht um Erlaubnis fragen.Und mit dem Verklagen geht es auch nicht so schnell,meist wird das Video einfach nur gesperrt oder der Besitzer bekommt Geld durch die Klicks.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten