Investmentbanker vs. (Hedge)fondsmanager?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich war als Bankkaufmann im Investment Banking bei der Deutschen Bank tätig und ich weiss, daß es für Abiturienten sehr sehr schwer sein wird bei der Deutschen Bank im Investment Banking eine Beschäftigung zu bekommen, da die offenen Plätze sehr begehrt sind. Ich würde jemanden auch nicht empfehlen bei der Deutschen Bank tätig zu sein. Sie legen keinen Wert auf Mitarbeiterführung. Entweder zu kannst und machst Deinen Job und erwirtschaftest ordentlich Erträge oder Du fliegst raus, da gibt es kein Pardon. Im Grunde genommen hat man einen Job und steht täglich mit einem Fuß auf der Straße. Das hängt vom Vorgesetzten ab, der frei entscheiden kann und keinen Wert auf soziale Verhältnisse legt. Wer sich nicht voll für seinen Job einsetzt, ohne Rücksicht auf Familie, der kann gleich wieder gehen. Du hast sozusagen kaum noch Freizeit und mußt ständig erreichbar sein. Die Fluchtuation im Investment Banking ist sehr groß, so daß wenn man schon mal dabei ist das großé Geld auf jeden Fall mitnehmen sollte, da man nicht weiss wie es in den Folgejahren aussehen wird. Persönlich fand ich, es war meine stressigste Zeit meines Lebens, die ich zum einem nicht missen möchte. Viele können nur davon träumen mal den Börsensaal einer Investmentbank zu sehen oder sogar zu betreten, aber es bleibt den besten seiner Branche vorenthalten auch mal dort zu arbeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe dass sich die Menschheit soweit weiter entwickelt, dass alle 3 Berufe in naher Zukunft aussterben werden.

Weil keiner dieser Berufe bringt der Gesellschaft tatsächlich einen Wert, der auch produziert wird. Werte werden hier nur geschaffen, in dem anderen etwas weggenommen wird.

Von daher...wie wäre es mit einem richtigen Job?! .-D


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Askomat
15.11.2016, 15:30

I approve this message!

1
Kommentar von BeratorKator
18.11.2016, 17:34

Meiner Meinung nach sind Spekulanten und die Unternehmen, die sie anstiften, der Tumor unserer Wirtschaft, und sie werden die Gesellschaft mit ihrer Kurzsichtigkeit, Unvernunft und Gier zu Grabe tragen. So sehr ich EInzelschicksale wie das geschilderte von christl10 bedaure, hab ich keinerlei Verständnis oder Mitgefühl für derlei Machenschaften von Banken, die damit der Realwirtschaft den Hals bis zum Ersticken zudrücken, ohne einen Handschlag echte, produktive Arbeit zu verrichten.

2

Was möchtest Du wissen?