Introvertiert, einfach nur schüchtern, oder doch mehr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hört sich eher nach Stress an. Man steht in einer unangenehmen Situation unter enormen Stress und dies führt dazu dass man schwitzt, rot wird, anders atmet oder gar komplett die Luft weg bleibt usw.

Introvertierte meiden Menschenmassen und sind lieber für sich allein, ganz bewusst.
Introvertierheit hat aber nichts mit Schüchternheit zu tun, das sind zwei verschiedenen Dinge. Ob du schüchtern bist, kannst nur du dir selbst beantworten. Meist ist man nicht so selbstsicher, man macht sich zu viele Gedanken wie andere einen finden.

Wie andere dich finden sollte dir aber erstmal total egal sein. Die wenigsten finden sich selbst hübsch, intelligent usw. Da bist du eine von gaaaanz vielen die an sich selbst zweifeln.
Letzendlich ist es aber nicht so schlimm, das Schlimme passiert bei dir im Kopf.

Du wünscht dir dass du nicht so schüchtern auf andere Menschen wirkst? Mach mal ein Test und sprich einfach einige Leute auf der offenen Straße direkt an und frag sie etwas. Nach dem Weg oder wie auch immer. Das gibt dir Selbstbewusstsein.

Der erste Schritt ist immer schwer.

Man ist nie komplett introvertiert, sondern immer eine Mischung aus Intro und Extro.
Schau dir mal die Seite http://www.introvertiert.org/ an. Dort findest du massenhaft Informationen und auch ein Forum mit super netten Leuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxHeartxX
02.07.2016, 17:22

Dankesehr für diese lange und hilfreiche Antwort!

0

solange du doch weißt das es nur Phasen sind ist doch alles gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht mir genauso 🌚

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxHeartxX
02.07.2016, 17:24

Oh... dann müssen wir mal in Kontakt bleiben :3

0