Frage von cherry202, 45

Intoleranz test?

Mir wurde vom Arzt ein Intoleranz test verschrieben da steht aber nur Lactose und fructose drauf.. Ist da gluten und hystamin auch dabei oder muss ich nochmal eine Überweisungsschein anfordern? Oder kann ich das beim internisten anfordern

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Salzprinzessin, 35

Also eine Histamin-Intoleranz eindeutig zu diagnostizieren ist nicht so einfach. Ich weiß seit einigen Jahren, dass ich eine habe und mir die wohl auch "vererbt" wurde, denn im Nachhinein weiß ich aus Erzählungen meiner Großmutter und Mutter (beide verstorben), dass ihre "unerklärlichen Beschwerden" eindeutig auf eine Histamin-Intoleranz verweisen.

Eine tolle Seite zu diesem Thema ist diese: http://www.histaminintoleranz.ch/de/therapie_ernaehrungsumstellung.html#lebensmi...

Dann ist die Frage, wie hoch deine Toleranzschwelle ist. Viele Lebensmittel kann ich ohne Probleme vertragen, aber in einer Kombination mit anderen dann nicht mehr. Man muss sich sehr selbst beobachten und ein Ernährungstagebuch, wenn man wirklich darunter leidet, ist zweifellos sinnvoll.

Ich leide nicht wirklich sehr. Wenn ich dann mal wieder "falsch" gegessen habe, gebe ich die Mahlzeit ziemlich zeitnah nach dem Verzehr  entweder durch "Übergabe" oder den "Darm" wieder von mir. Ist dann eben so. Das nächste Mal weiß ich Bescheid und vermeide die Kombination.

Ein aktuelles Erlebnis: Ich habe bisher immer gebratene Rinderleber vertragen, letztens aber nicht. Die Nachfrage an der sonst von mir nicht frequentierten Fleischtheke hat dann ergeben, dass die Leber immer eingeschweißt dort ankommt. Recherche: Durch das Einschweißen und längere Lagerung steigert sich der Histamingehalt. Also das nächste Mal, bevor ich wieder Leber kaufe, vorher fragen.

Die Lebensmittelliste der vorgenannten Website kann dir bei deinen eigenen Beobachtungen ganz sicher hilfreich sein.

Ich meine auch: Lass dich erst einmal auf Laktose und Fructose testen. Dann weißt du das schon einmal. Beobachte dann deine Befindlichkeit, wenn du deine Ernährung so umgestellt hast, nachdem was der Test ergeben hat. Selbstbeobachtung ist meiner Ansicht nach die beste Diagnosehilfe. Und Ruhe bewahren, keine Panik.

Alles Gute für dich!!!  

Kommentar von Salzprinzessin ,

Herzlichen Dank für das Sternchen!!! Ich freue mich, wenn mein Tipp und meine Erfahrungswerte für dich hilfreich sein können. Wir Geschädigten müssen ja irgendwie zusammenhalten. Und: Viel Glück bei deinen Tests!!

Ach übrigens: Vielleicht bist du mit deinen Beschwerden ohnehin beim Internisten oder auch bei einem Allergologen besser aufgehoben als bei einem Allgemeinmediziner????

Antwort
von grubenschmalz, 45

Der Arzt entscheidet welcher Test bei dir durchgeführt wird und welcher medizinisch indiziert ist. Du kannst nicht davon ausgehen, dass die Allgemeinheit alle Tests von dir nach Lust und Laune bezahlen muss.

Antwort
von BurkeUndCo, 42

Lass erst mal die Tests machen, die dir dein Arzt empfiehlt. Er wird wohl wissen warum.

Lactose-Unverträglichkeit ist recht häufig.

Gluten-Unverträglichkeit ist deutlich seltener.

Antwort
von Gestiefelte, 30

Ein Test zur Laktose-Intoleranz ist relativ einfach: man muss nur mehrmals hintereinander pusten.

Wenn der positiv ist, warum soll man dann noch andere Tests machen? Vor allem, wenn deine Beschwerden, solltest du welche haben, weg sind, wenn du dich laktosefrei ernährst.

Ein Test, um Zöliakie festzustellen, so dass man dann glutenfrei essen müsste, wird per Magenspiegelung gemacht. Möchtest du die einfach so durchstehen müssen?

Kommentar von cherry202 ,

Meine Tante hat lactose gluten und hystamin Unverträglichkeit. Meine Mutter hat lactose und hystamin! Kann ja sein das ich das vererbt habe?! Da ich seit Jahren unter migräne leide könnte es ja auch sein das ich unter dieser gewissen Unverträglichkeit leide. Die Nebenwirkungen sind ja auch migräne.

Kommentar von Gestiefelte ,

Probier es doch erstmal nur mit Laktose. Dann wirst du doch sehen, ob es dir besser geht. Histamin kann man auch wieder loswerden. Nach einer totalen Nulldiät kann man manchmal wieder normal essen.

Kommentar von LotteMotte50 ,

es gibt Patienten wo der Arzt alles testen lässt b.z.w. untersuchen lässt inklusive Magenspiegelung denn es gibt Menschen die eine doppelte Unverträglichkeit haben

Kommentar von Gestiefelte ,

Laktose und Histamin wird beides per Pustetest gemacht. Laktose kann eigentlich jeder selber testen: einfach mal 2 Wochen sämtliche Laktose weglassen. Geht es dann besser? Super! Wozu dann noch ne Magenspiegelung, bitte? Die ist nicht so angenehm und teuer obendrein.

Antwort
von Jennylol98, 10

Ich habe Fruktose und wurde auch auf Laktose getestet ! Mit einem Atemtest ... Du trinkst reine Fructose / Laktose und must dann ein ein Gerät Pusten 

Antwort
von LotteMotte50, 30

gluten kann man nicht testen das wird durch eine Magenspiegelung festgestellt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community