Frage von traeumerin29, 51

Interview Arzt?

Hallo Leute :) Ich muss für die Schuld einen Unternehmer interviewen. Meine Kollegin und ich haben uns für einen Hausarzt entschieden. Ich bräuchte deshalb einige wirtschaftsbezogene Fragen die ich ihm stellen könnte. Ich habe zwar bereits einige gesammelt jedoch ist mir noch keine eingefallen, die richtig professionell klingt. Hat ELGA vllt. ein wenig damit zu tun? Oder eventuell die Versicherungen? (Krankenkasse, Vergütung, Privat,...). Wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir da helfen könntet.

Danke :)

Antwort
von imehl47, 31

Nur mal eine kleine Zwischenfrage. Ich hoffe, ihr habt einen Hausarzt in der Familie? Sonst wäre nämlich auch noch zu klären, wer ihm diese Fragestunde bezahlt, denn die Krankenkasse wohl eher nicht....

Kommentar von traeumerin29 ,

Da haben Sie natürlich recht. Daran haben wir noch gar nicht gedacht. Ich denke aber dass er sich dessen bewusst wäre, dass das alles nur auf freiwillige Basis stattfinden sollte und dass keine Vergütung gegeben ist. ( Ich werde ihn einfach vorher darauf hinweisen, und schauen ob er damit einverstanden wäre ). 

Auf jeden Fall vielen Dank für Ihren Hinweis.

Antwort
von Apolon, 7

@traeumerin,

ich habe den Eindruck, dass dir nicht bekannt ist was man unter einem Unternehmen versteht, denn sonst müsstest Du dir keine Gedanken darüber machen, welche Fragen man stellen könnte.

Ein Tipp dazu:  informiere dich mal auf dieser Homepage.

https://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmer#Einzelunternehmer

Kommentar von traeumerin29 ,

Ich bin mir schon grob darüber im klaren was ein Unternehmer ist, und dass ein Arzt jetzt genau betrachtet kein Unternehmer ist. Jedoch wird es in der Schule auch nicht soo streng betrachtet. 

Ein Arzt hat ja meistens Veträge mit Krankenkassen und bekommt einen Sitz als Kassenarzt. ( so gut kenne ich mich da aber auch nicht aus ). Somit ist ein Arzt angestellt und somit nicht selbstständig. Das weiß ich. Aber wie gesagt, so genau wird es nicht genommen.

Trotzdem vielen Dank für Ihren Hinweis...

Kommentar von Apolon ,

 Ein Arzt hat ja meistens Veträge mit Krankenkassen und bekommt einen Sitz als Kassenarzt. ( so gut kenne ich mich da aber auch nicht aus ). Somit ist ein Arzt angestellt und somit nicht selbstständig.

Jetzt liegst du aber voll daneben.

Ein Arzt ist freiberuflich tätig.

Natürlich gibt es auch angestellte Ärzte, die man meist im Krankenhaus findest.

Ein Tipp, such dir am besten einen selbständigen Handwerker, Schreinerei, Gas- Wasser Installateur, Stuckateur dürfte für dich einfacher sein und die Leute haben sicher mehr Zeit .

Gruß N.U.

Antwort
von traeumerin29, 33

Ich meine natürlich für die Schule* :))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community