Frage von Bat1000, 40

Intervalle erhöht und erniedrigt?

Hallo, im Unterricht machen wir in Musik gerade Intervalle: Der Lehrer sagt z.b. den Ton dis und wir sollen dann eine oktave nach vorne gehen. So weit, so gut. Aber bei normalen Tönen (c, d, e, f...) hab ich damit keine Probleme, aber wie ist es mit erniedrigten oder erhöten Tönen? Springt man dann von schwarzer Taste zu schwarzer taste oder macht geht zu der weißen Taste unter der schwarzen taste??

Antwort
von Jack0042, 13

Man kann das Klavier ja in mehrere Abschnitte einteilen, jede Oktave eine. Und in jeder dieser Oktaven gibt es ein cis/dis/e die in jeder Oktave auch immer auf der selben,bei halbtönen schwarzen oder bei ganztönen auch eben weißen taste liegt. Also ist ein cis in jeder Oktave auf der selben, schwarzen taste (die untere der zweiergruppe) und ein e immer auf der selben weißen taste(die erste weiße taste oberhalb der schwarzen zweiergruppe).

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort
von BBTritt, 19

So wie das C in jeder Tonlage auf einer weißen Taste am Klavier oder Keyboard liegt, liegt auch das Cis in jeder Lage auf eine schwarzen Taste.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten