Frage von Rotschnabel, 12

Interpretation und Berechnung von Free Cashflow unklar?

Hallo Zusammen,

ich stolpere gerade über das Free Cashflow... Laut Definition stellt sie den Nettozufluss liquider Mittel während einer Periode dar, und weiter heißt es, dass sie zur Zahlung von Dividenden oder Rückzahlung von Krediten geeignet ist... Wer kann man hier erklären, warum das so ist? Habe ich den Cashflow vielleicht grundsätzlich falsch verstanden? Nach meinem Verständnis sind das die zu- und abfließenden Geldbestände eines Unternehmens. Free Cashflow sollte dann ja im Grunde nichts anderes sein als Cash, zum Beispiel Gewinn. Kann mir das vielleicht wer näherbringen?

Dann die Berechnung: Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit + Cashflow aus Investitionstätigkeit = Free Cashflow

Was hat denn eine etwaige Investitionstätigkeit mit einem freien Cashflow zu tun?

LG :)

Antwort
von cymbeline, 5

Der free cashflow ist die Geldmenge, die einem Unternehmen zu- oder abgeflossen ist, nach Einbezug aller Einnahmen und Ausgaben. Also sozusagen die Menge Geld, welche am Schluss übrigbleibt. Über diese Geldmenge kann ein Unternehmen frei verfügen (daher der Begriff free cashflow), z.B. um daraus Dividendenzahlungen an die Aktionäre zu leisten oder eben Kredite zurückzuzahlen.

Verwechsle bitte nicht den Gewinn mit dem Cashflow. Das sind grundsätzlich unterschiedliche Dinge. In der Gewinnrechnung werden auch ausstehende Zahlungen und Einnahmen eingerechnet, beim Cashflow wird nur die tatsächlich vorhandene Geldmenge berücksichtigt. Eine Firma kann einen Gewinn erwirtschaften und dennoch einen negativen Cashlfow aufweisen oder umgekehrt.

Der Cashflow aus Investitionstätigkeit ist diejenige Geldmenge, die aufgrund von Investitionen einer Firma eingenommen wird, beispielsweise Dividendenerträge von Beteiligungen oder Einnahmen aus dem Verkauf von Beteiligungen und Tochterfirmen. Da Investitionen üblicherweise nicht zum Kerngeschäft von Firmen gehört, wird der Geldfluss aus solchen Tätigkeiten vom operativen Cashflow getrennt ausgewiesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community