Frage von MoBJ1, 30

Interpret, Titel usw. von iTunes auf Windows Explorer übertragen?

Um meine Musikdateien zu finden habe ich alle, die ich auf dem Rechner habe in einen Ordner gepackt. Zum anhören benutze ich iTunes. Nun ändere ich manchmal den Titel oder Interpreten eines Liedes (sofern er falsch ist, da ich manche manuell eingebe) in iTunes. Wenn ich dann jedoch das Lied nochmals außerhalb von iTunes öffne, werden diese Einstellungen jedoch wieder zurückgesetzt. Wenn ich den Interpreten/Titel im Ordner D:/Musik ändere, erscheint eine weitere Datei in iTunes und die alte wurde nicht gefunden.

Also was jetzt meine Frage ist. Kann ich es irgendwie so machen, dass wenn ich den Titel/Interpreten in iTunes ändere, er mir auch so bei der MP3-Datei in D:/Musik angezeigt wird?

Antwort
von Lupulus, 20

Was genau bei dir schief geht, kann ich nicht sagen. Du kannst aber in iTunes ein paar Optionen aktivieren, die irgendwelches Namenschaos im Explorer verhindern sollten.

Da in Windows die Menüleiste meist ausgeblendet ist: mit [Strg] und [B] blendest du sie ein.

Unter "Bearbeiten" -> "Einstellungen" -> "Erweitert" aktivierst du die Optionen "... automatisch verwalten" und "Beim Hinzufügen ... kopieren"

Unter "Datei" -> "Mediathek" -> "Mediathek organisieren" aktivierst du "Dateien zusammenlegen"

Was passiert? Zunächst mal werden alle bisher schon von iTunes genutzten Songs in den Ordner \Users\DeinBenutzername\Eigene Musik\ kopiert. Die Originale kannst du danach löschen. Es werden Ordner, Unterordner, und Unterunterordner... angelegt. "Eight Days a Week" wird dann zu "08 Eight Days a Week" im Ordner "Beatles For Sale" im Ordner "The Beatles" im Ordner "iTunes" im Ordner "Eigene Musik".

Wenn du jetzt Veränderungen an den Infotags vornimmst (Änderungen bitte nur in iTunes, nicht im Explorer), werden diese Änderungen auch auf Explorerebene übernommen. Die Nummerierung der Titel wird ebenfalls im Dateinamen integriert. Wenn du einen Interpreten änderst oder einen Albumtitel, wird der entsprechende Song auch im Explorer neu einsortiert.

Auch wenn du mal Songs mit einem anderen Programm öffnen solltest, dürfte so kein Chaos mehr entstehen. Wichtig nur, wie schon geschrieben: keine Änderungen im Explorer vornehmen (keine Namen ändern, Dateien bewegen, kopieren, löschen), das könnte für Verwirrung sorgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten