Frage von SunAndRain, 56

Internetvertrag vorzeitig kündigen, weil es immer hängt, stock, nicht funktioniert und man nicht mal FritzBoxx anschließen kann?

Hallo,

meine Mitbewohnerin und ich sind im Februar umgezogen. Wir hatten bei Kabel Deutschland einen Vertrag bis September, haben ewig rum telefoniert und uns wurde gesagt wir können den mitnehmen. Dann erhalten wir am 30.01. einen überraschenden Brief, dass wir bis 30.04. noch den Vertrag zahlen müssen, aber kein Internet haben, weil sie es an unserer neuen Adresse plötzlich doch nicht anbieten können.

Wir natürlich leicht geschockt, weil wieder kein Internet für 3 Wochen und wir dachten es wäre geklärt. Wir rufen da an und uns wird gesagt, dass wir eben so zu sagen pech haben ABER es bleibt die Möglichkeit zu Vodafone zu wechseln, dann müssen wir nicht sinnlos zahlen sondern nur einen neuen 2 Jahre vertrag machen.

Wir haben uns gedacht, ok statt sinnlos zu zahlen und ewig kein Internet zu haben, müssen wir das wohl machen.

Leider mussten wir dann dennoch bis zum 23.02. auf unseren Internetanschluss warten. So weit so gut.

Das Modem ist leider total veraltet anscheinend. Es stürzt ständig ab, unser Internet funktioniert manchmal stunden lang gar nicht, es ist einfach mist.

Mein Freund wollte uns helfen und eine Fritzbox anschließen die besser sein soll. Es hat leider nicht geklappt weil irgendwas gefehlt hat oder so. Wir rufen wieder da an und sagen dass es nicht geht und dass wir zugangsdaten brauchen um die Box anzuschließen. Die geben uns die Zugangsdaten, welche komplett anders sind als die vom Brief den wir mal bekommen haben. Leider können wir die Fritzbox noch immer nicht anschließen weil es einfach nicht funktioniert (bei Kabel Deutschland ging es super einfach).

So...kann man nicht von seinem SOnderkündigungsrecht gebrauch machen, wenn man überhaupt nicht die Leistung erhält die man bezahlt??? Wir würden es auch den kommenden Monat weiterhin beobachten und versuchen Beweise davon zu machen, dass es nie funktioniert.

Liebe Grüße

SunAndRain

Antwort
von N3kr0One, 33

Geht den Leuten da so lange auf den Kranz, bis sie das behoben haben. Immer wieder melden, dass die Box abgestürzt ist.
Irgendwann werden sie euch eine neue Box geben (so ist jedenfalls der normale Weg), wenn das immer noch nicht besser wird muss ein Techniker raus (Telekom oder Sub) und sich die Leitung angucken. wenn es dann immer noch nicht geht und die Leistung nicht erbracht werden kann, kann es sein, dass sie euch aus dem Vertrag lassen.

Kommentar von SunAndRain ,

Ok, ich hab mir schon gedacht, dass man denen erst so richtig auf die Nerven gehen muss, Aber das nehm ich in kauf, statt etwas zu bezahlen, was ich eh nicht bekomme

Kommentar von N3kr0One ,

würde ich persönlich auch machen, immerhin bezahlst du für die Leistung.

Antwort
von Aktzeptieren, 37

Dann ruf an und beschwer dich du kannst eig kündigen weil die deine leistungen nicht hergeben

Kommentar von N3kr0One ,

So einfach ist das nicht...du musst ihnen die Möglichkeit geben den Fehler zu beheben, dass kann sich aber ewig ziehen mit neuem Router, Telekomtechniker etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community