Kann der Vater meiner Freundin den Internetverlauf mitlesen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Können tut man alles wenn man wirklich will.

Er könnte Beispielsweise deine Pakete Abfangen und mitlesen was dort rein/raus geht.

Das mit der MAC-Adresse ist aber jetzt auch nichts so besonderes, das hatten wir damals schon und im neuen WLAN auch. Das haben schon echt viele Router, wenn man etwas Sicherer sein will, das niemand ins WLAN kommt außer halt die Adressen.

Theoretisch kann man aber Pakete abfangen, wenn mans denn kann. Es ist aber ein relativ großen Aufwand, da kann er lieber mal so an dein PC/Laptop wenn du mal nicht da bist, da hat er mehr von 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist normales WLAN. Und ja. Jemand der Ahnung hat kann alles mitlesen wenn er will.  Wenn du das nicht willst Bau eine von Verbindung auf. Aber das kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ist das möglich, aber aufwendig.

Und auch in einem "0815-Wlan" kann der Administrator mit Zugang zum Router die MAC-Adressen aller verbundenen Geräte erkennen. Das hier nun abgefragt wurde, bedeutet, daß der Router so konfiguriert ist, daß er nur Verbindung zu "bekannten" Geräten zuläßt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die MAC-Adresse ist nur ein weiterer Schutz, wie das WLAN-Passwort. Hier brauchst Dir also erstmal keine Sorgen machen.
Browserverlauf, Passwörter etc.: den Aufwand wird er sicherlich nicht betreiben, außerdem ist das ist eine Straftat.
Wenn Du besorgt bist, dann lade Dir den "Tor Browser" runter und mach die Dinge, die wirklich niemand sehen soll, mit dem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mac-Adressen-Filter in WLAN's ist gängig.
Solange er keinen Paketsniffer laufen hat hast du nichts zu "befürchten". Falls doch, surfe über einen VPN Tunnel, Problem gelöst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die MAC-Adresse wird entweder automatisch bezogen oder aber muss in den Router eingetragen werden, das kommt ganz auf die Sicherheit des WLAN-Netzes an. Muss man sie erst eintragen, so kann kein anderes Gerät sich einfach so einwählen! Also ist es sicherer...

Den Browserverlauf mitlesen ist ein wenig schwieriger. Dafür müsste er einen Rechner zwischengeschaltet haben und alles protokollieren. Aber ich bezweifle, dass er dies zu Hause so eingerichtet hat. Was würde es ihm bringen? Es gibt auch Programme, die die Datenpakete im  WLAN aufgreifen. Aber genauso wenig bezweifle ich, dass er sowas macht...

Schau doch im Netzwerk nach, welche Geräte damit verbunden sind und wenn es unbekannte Geräte hat, sprich ihn darauf an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MadQuizzer
14.01.2016, 11:09

Wie suche ich nach den Geräten im Netzwerk?

0

Ja, dies ist schon mit einer kleinen app, die man bei IOS gratis erwerben kann möglich... Also kein großer Aufwand...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist gut möglich.

Lösung: surfe nicht bei ihr oder ändere nach surfen alle passwörter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?