Frage von Adrian56158615, 70

Internetleitung defekt?

Hallo zusammen,

Ich habe einen 6.000 Anschluss bei der Telekom. Aber mein Problem ist folgendes, an meinem Pc bekomme ich in etwa 2,768 kbit/s Down und 1.549 kbit/s Up an. Und an meinen Router (Fritz!Box 7490) kommen im Schnitt um die 3.800 kbit/s Down und 2.700 kbit/s Up an. Die Firmware, etc. ist alles aktuell!

Bitte helft mir! Es ist so langsam! :-D "Beweiß" https://mega.nz/#!9JgXGarQ!Hz1vul3QUzbsPEdrKgH-Y2xwMBKnQegZYSBShTLgDno

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Telekomhilft, Business Partner, 69

Hallo Adrian56158615,

wenn bei dir DSL 6000 geschaltet ist, dann muss deine DSL-Leistung sich zwischen 3072 kbit/s und 6016 kbit/s im Download bewegen. Und wenn dein Router mit 3.800 kbit/s synchronisiert, ist alles im Rahmen.

Dass bedingt durch die WLAN-Verbindung Leistung verloren geht, ist normal. Hast du die Möglichkeit eine LAN-Verbindung zu nutzen?

Alternativ dazu, teste doch mal verschiedene WLAN-Kanäle. Eventuell sind auf dem jetzigen viele Nutzer unterwegs. Dadurch kann die WLAN-Leistung bei dir eingeschränkt werden.

Aber generell ist an deinem Anschluss keine Störung vorhanden.

Hast du mal geprüft, ob eventuell eine höhere DSL-Geschwindigkeit möglich ist?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von Adrian56158615 ,

Ich habe mich mal so im Support rum getrieben und heraus gefunden, dass es anscheinend eine 16K Leitung sein sollte!

Kommentar von Telekomhilft ,

Bei welchem Support hast du dich rumgetrieben? Das verstehe ich nicht so ganz. Schau am besten einmal auf die Auftragsbestätigung. Dort ist vermerkt, welche DSL-Geschwindigkeit geschaltet ist.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von Adrian56158615 ,

Im Kundencenter. Also im Auftragstatus heißt es DSL 6000 RAM IP (1). Aber im Anschluss & Tarif steht, das es eine 16000 Leitung ist.

Kommentar von asdundab ,

Der Tarif ist bis zu 16.000 kBit/s (kleinster Tarif der Telekom). DSL 6.000, bedeudet, dass 6000 geschaltet wird. RAM heißt allerding bis zu. Also max. 6000 kBit/s, wahrscheinlich aber weniger.

Kommentar von Adrian56158615 ,

Ok danke! Aber das mit (kleinster Tarif der Telekom) tat echt weh! :D

Expertenantwort
von asdundab, Community-Experte für Internet, 49

Was kommt an, wenn du den PC per LAN Kabel firekt an die Fritzbox anschließt? Bzw. wie ist dein PC mit der Fritzbox verbunden?

Kommentar von Adrian56158615 ,

Und ich bin mit einem W-LAN Verstärker über Ethernet verbunden. Aber ich kann es nicht testen da ich nicht so ein langes LAN Kabel habe.

Kommentar von asdundab ,

Dann würde ich mal vermuten, dass der Unterschied von 1 MBit/s wegen dem WLAN vorhanden ist. Alternativ könntest du die Verbindung mal mit einem Smartphone  nahe dem Router (ca. 2m / Sichtbar) testen, z.B. mit der Speedtest app.

Kommentar von Adrian56158615 ,

Okay das habe ich gemacht, aber es ist genauso schnell bzw. 0,1 Mbit/s schneller

Antwort
von SirHawrk, 70

2.7K upload is echt gar nich mal so schlecht :D // 6000er Leitung bedeutet nur dje Telekom sagt die Leitung zu dir kann si und soviel Daten durch zwängen was dann schlussendlich ankommt kann bedeutend weniger sein

Kommentar von Adrian56158615 ,

Ich hätte eigentlich 2,7K Upload aber ich bekomme am Pc nur 1,5K

Antwort
von ScarFeyzo, 48

Ruf mal die hotline an. Ich hatte auch jahrelang nur diese 3000er statt 16000. Habe dann auf einen ip basierten anschluss umstellen lassen und seitdem kommen 13-14 an.

Kommentar von Adrian56158615 ,

Ich habe einen IP- basierten Anschluss also das ist nicht das Problem

Antwort
von fernandoHuart, 48

Leider kann man kaum helfen.

Weil die Werte die die Anbieter erwähnen meistens ab Verteiler oder Sender sind und zweitens weil die Funksysteme(ich nehme an daß es ein kabellose HeimNetz ist) zwischen Router und PC kaum mehr erlauben.

Kommentar von Adrian56158615 ,

Die 3,8K kommen beim Router an. Und ich bin mit einem W-LAN Verstärker über Ethernet verbunden.

Kommentar von fernandoHuart ,

Trotzdem ist die Leistung im Haus normal bescheiden. Es ist alles in Ordnung.

Wenn die PC direkt mit ein Glasfaserkabel ans Netz verbunden wären, würde es wahrscheinlich schneller gehen. Das ist aber Zukunftsmusik ins traute Heim.

Ich habe bei mir ein noch bescheidene und ziemlich alte Ausrüstung und bin mit der Geschwindigkeit zufrieden. Ich muss zugeben, daß außer eventuell Mediatheken Dokumente von Fernsehanstalten, meinDatenhunger ziemlich klein ist.

Ich weiss aber daß die Versprechungen der Anbieter, je nach Wohnort, meistens kaum zu halten sind.

Deswegen im Laden bei einen Vorführung, sich vergewissen daß man sich kein Konserven aus der Festplatte oder Server im Laden vorgeführt bekommt. Leider ist bei Vielen das Kind schon im Brunnen gefallen. Verklagen hilft nur bei total Versagen. Kleingedruckte lesen und/oder sich erklären lassen.

Ein kleine Rolle spielt auch der Uhrzeit. Wie auf der Autobahn.

Aber. Wie schon gesagt: Es ist leider alles wie gehabt. Eventuell eine direkte LAN Verbindung per Kabel zwischen PC und Router könnte ins Heim ETwas aber nur Etwas mehr bringen.

Kommentar von Adrian56158615 ,

Ich möchte ja nur das ich am Pc die 3,8K habe :(

Kommentar von fernandoHuart ,

ich verstehe aber wenn die Hardware es nicht kann, kann man auch nicht helfen. Tut mir leid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten