Internetanbieter wechseln trotz laufenden Vertrag und Schulden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei tatsächlich bestehenden Schulden bei deinen internetanbieter und der daraus Schlussfolgernden Androhung einer Kündigung hast du keine Chance irgendwo anders als Kunde genommen zu werden. Versuche die Kündigung zu verhindern indem du denen Ratenzahlung anbietest. Mich hat 1&1 gekündigt obgleich ich nur vor hatte den Internetanbieter zu wechseln da es gravierende technische Probleme bis hin zu mehreren Tagen komplette Internetausfällen und mir unterstellte 1&1 Schulden zu haben. Ging bei mir los mit einer Sperre beim Festnetz und dann vorige Woche hat man mir den kompletten DSL Anschluss gekündigt. Die ganze Zeit haben die mir unterstellt offene Rechnungsbeträge zu haben und daß ich ja selbst kündigen wollte ist auch nicht wahr ich wollte einen internrtanbieterwechsel den sie 2 mal verhindert haben. Und bitte gehe nicht zu 1&1 das sind und die bleiben Verbrecher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann ist schluß und kein anderer steigt ein - die sind vernetzt ,da deartige kunden keiner haben will .

die branche hat ihre eigene "schufa" !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung