Frage von MaximilianDegas, 48

Internet vertrag Sonderkündigung?

Hallo ihr Lieben, ich besitze derzeit in meiner Wohnung einen Internetanschluss und der Vertrag läuft noch ein Jahr. Nun ziehe ich jedoch in ein Studentenwohnheim und dort ist Internet inclusive.

Kann ich nun meinen alten Vertrag kündigen? Ich kann den Anschluss schlecht mitnehmen, da das Internet ja durch den Hauseigentümer geregelt ist.

Vielen Dank!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PanicStation, 33

Hallo!

Eigentlich kommt man nicht so einfach aus einem Vertrag heraus. In deinem Fall wäre es aber tatsächlich ein "Sonderfall".

Ich schätze, jeder Anbieter handhabt das unterschiedlich. Wir hier können da nur spekulieren. Eine eindeutige Antwort darauf kann dir nur dein Internetprovider geben. Ruf den Kundenservice an und erkläre deine Situation. Dann wirst du eine konkrete Antwort bekommen. : )


Kommentar von MaximilianDegas ,

Gut werde ich dann mal machen. Eigentlich bin ich mit meinem Anbieter zufrieden auch weil bei der Telekom meine Tarife in Magneta verknüpft sind und ich Vorteile habe. Doch im Studentenwohnheim kann ich nicht einfach machen was ich will. ich nehme deinen Rat an und rufe bei der Telekom an, vielen dank!

Kommentar von PanicStation ,

Gerne! : ) Und mit den Leuten der Telekom kann man meiner Erfahrung nach gut reden, sofern man ihnen alles ordentlich erklärt und einen kompetenten Mitarbeiter/Mitarbeiterin am Telefon hat. ; )

Dann wünsche ich dir mal Glück, dass alles so klappt, wie es für dich am besten ist. : )

Kommentar von MaximilianDegas ,

Habe dort angerufen, leider muss ich eine Abschlagszahlung vornehmen. Das heißt 50% der Summe die im zweiten Jahr anfallen würden. Ist zwar ärgerlich aber so sei es, können die auch nichts dafür. Dies wäre somit die Lösung auf meine genannte Frage. Danke für deinen Rat PanicStation.

Kommentar von PanicStation ,

Das ist ja blöd. Schade, ich hatte auf mehr Kulanz gehofft. Nun ja, dann geht es leider nicht anders.

Danke für deine Rückmeldung, alles Gute und LG

Antwort
von peterobm, 25

du hast nur ein Sonderkündigungsrecht, wenn der Anbieter nicht an der neuen Adresse liefern kann. 

Ob dein Nachmieter den Vertrag übernehmen will?? müsst ihr unter euch ausmachen

Antwort
von GravityZero, 29

Ein Anrecht darauf hast du nicht, du hast schließlich einen Vertrag unterzeichnet. Anders wäre es wenn der Anbieter am neuen Standort die Leistung nicht anbietet. Meistens sind die Unternehmen aber kulant wenn der dort bestehende Anschluss bereits länger als der eigene läuft. Am besten Situation per Brief oder am Telefon schildern und um eine vorzeitige Kündigung bitten.

Kommentar von MaximilianDegas ,

Das ich kein Anrecht habe, das lautet mir ein. Die Frage stellt sich mit nun nach der Definition von Leistung an neuem Ort verfügbar.

Dadurch das ich das Objekt nicht verändern darf und der Eigentümer einen Internetanschluss stellt, der genutzt werden soll/kann, gehe ich davon aus das eine Leistungserbringung an dem neuen Standort nicht möglich ist.

Nur dies ist eine Definitionssache, würde man eine extra Leitung legen wäre es natürlich schon möglich. Das ist mein Knackpunkt.

Antwort
von Peppi26, 20

Ruf doch einfach mal an und frage nach? Ich konnte meinen Vertrag letztes Jahr einfach so kündigen und das nach nur 1/2 Jahr! Ich schilderte meine Situation und sagte das ich umziehe und jetzt schon mal kündigen will, dachte natürlich auch das ich noch die restlichen 1 1/2 Jahre zahlen muss, aber die waren echt super kulant! Versuche es einfach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community