Frage von unbekannt2007, 62

Internet über astra Satelliten?

Kennt sich jemand aus damit und kann mir Erfahrungen damit berichten?

Antwort
von ANDA53, 23

Hallo,

ich möchte etwas zum Breitband-Internet per Satellitentechnik schreiben und die Firma skyDSL Deutschland GmbH in Berlin gern vorstellen.

skyDSL ist ein Marktführer im Bereich satellitengestützter
Internetanschlüsse. Das Unternehmen bietet Breitbandlösungen für Haushalte oder Unternehmen in den Gebieten an, in denen es weder ein halbwegs vernünftiges kabelgestütztes Internet noch eine verlässliche LTE-Verbindung gibt.

Diese Anschlüsse funktionieren ohne die Rückkoppelung über eine Telefonleitung. Sie sind also standortunabhängig, da sie überall – eben
"über das All" – verfügbar sind. Die einzigen geografischen Voraussetzungen sind eine freie Sicht nach Süden auf den Satelliten Ka-Sat 9 ° Ost und ein Mindestabstand zu einem Flughafen von 500 m - aber wer wohnt schon
direkt an einem großen Flughafen?

Die relativ leicht zu installierende Anlage ist auch für die Nutzung eines Routers und der Internettelefonie geeignet. Im Bedarfsfall können Kunden einen der vielen Installationspartner kontaktieren.

Privatkunden können eine Geschwindigkeit bis zu 25.000 kbit/s beim Datenempfang und bis zu 6.000 kbit/s beim Datenversand buchen.

Geschäftskunden können gesonderte, noch leistungsstärkere Tarife buchen. Die Anschlüsse sind nicht volumenbasiert und in diesem Sinne unbegrenzt.

Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit, sondern eine monatliche Kündigungsfrist.

skyDSL ist übrigens nicht nur in Deutschland, sondern bisher
in 13 anderen europäischen Ländern verfügbar. Es können noch mehr werden.
Deshalb werden die Interessenten und Kunden im firmeninternen
"Callcenter" von einem internationalen Team außer auf deutsch in 11
weiteren europäischen Sprachen bedient.

Der „von der Welt abgeschnittene“ Besteller hat so in ca. 10
bis 14 Tagen einen Breitbandanschluss über Satellit zur Verfügung.

ABER: Internet par Satellitentechnik - unabhängig von Anbieter und der
Bandbreit hat naturgemäß einen hohen Ping von ca. 700 msec: Den
Satelliten kann man ja nicht runterziehen. Also nichts für Gamer und
Zocker!

Trotzdem neugierig geworden? Hier finden Sie mehr:

http://www.skydsl.eu/de-DE/Satelliten-Internet

Antwort
von Minihawk, 62

Internet über Satellit ist immer eine Notlösung, die große Nachteile hat. Für einen reinen Download-Betrieb ist es brauchbar, also auch für den Empfang von Streams. Es gibt aber nur einen Download, der Upload erfolgt ganz normal per Telefonleitung.
Durch die Entfernung des Satellitten in über 30.000 km hat man alleine dadurch eine minimale Ping von ca. 200 Milisekunden (36.000 km mal 2), daher zum Zocken völlig unbrauchbar.

Kommentar von unlocker ,

Upload läuft bei den aktuellen Angeboten auch über Satellit (SkyDSL, Astra Connect, Eutelsat Twoway)

Kommentar von unbekannt2007 ,

wir sieht das mit lte aus? gibt's Möglichkeiten für abgelegene gebiete? die ping ist wichtig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community