Frage von KayranGo, 28

Internet Problem (D-Lan, ASRock)?

Hallo, ich besitze einen PC mit einem ASRock z97 Extreme4/3.1 Mainboard. Da ich in meinem Zimmer weder Wlan, noch Lan habe, habe ich mir ein D-Lan Gerät (TP-Ling TL-PA4010P) besorgt. Dieses funktioniert meistens ganz gut, allerdings fällt es auch oft aus, was sich aber durch ein einfaches Herausziehen und wieder Einstecken des Gerätes behoben ist. Dennoch nervt das natürlich, besonders wenn es in der Stunde bis zu 5x passiert. Daher würde mich interessieren, ob jemand weiß, was man dagegen machen könnte. Ich habe auch schon mit dem Support geschrieben, dieser konnte mir aber nicht wirklich helfen und die ganzen Lösungen im Internet waren auch nicht besonders hilfreich.

Das Internet fällt auch manchmal (bis zu 2x am Tag) komplett aus für mehrere Minuten und lässt sich weder durch das Herausziehen des Gerätes, noch durch das Neustarten oder die Windows-Fehlerbehebung "reparieren". Dies passiert meistens abends und nervt wirklich. Dabei sind abends nicht wirklich mehr Leute online als tagsüber. Da ich hier nichts hilfreiches gefunden habe, gehe ich davon aus, dass es am Mainboard liegt und ich einfach ein neues brauche. Falls aber auch hier jemand Erfahrung haben sollte, würde es mich freuen, wenn diese Person mit mit der Fehlerbehebung helfen könnte.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für alle Hilfe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SYSCrashTV, Community-Experte für Computer, Internet, PC, 19

Nun, dass dLAN-Verbindungen schlecht sind ist nichts neues. Das liegt meist daran, dass die beiden Adapter zu weit auseinander sind oder du "schlechtere" Adapter verwendest.

Daher würde ich dir mal raten eine andere Steckdose zu verwenden, wenn möglich direkt an einer Wandsteckdose und nicht in einem Verteiler-Leiste.

Wenn das nächste mal das Internet nicht mehr funktioniert versuch mal nicht den Adapter zu ziehen, sondern nur das LAN-Kabel aus dem Adapter. Wenn dann das Internet wieder funktioniert liegt es nicht am Adapter, sondern am PC.

Kommentar von KayranGo ,

Ich habe das Gerät extra an eine Wandsteckdose gesteckt, allerdings direkt daran einen Verteiler angeschlossen. Dies sollte aber kein unterschied machen, liege ich da richtig? 

Und ich denke, im Laufe des Abends wird es noch ein paar mal ausfallen, da kann ich es dann probieren.

Kommentar von SYSCrashTV ,

Das ist schon weniger Problematisch, allerdings würde ich dem Adapter wenn möglich eine ganz eigene Steckdose gönnen.

Kommentar von KayranGo ,

Habe es jetzt mehrmals ausprobiert. Das Ziehen des Kabels reicht aus. Ich frage mich dennoch, woran das liegt, dass es meistens geht und dann dennoch ab und zu ausfällt. 

Kommentar von SYSCrashTV ,

Wenn das ziehen des Kabels reicht ist es kein Problem der Adapter, da diese dabei nicht beeinflusst werden. Somit ist es ein Problem mit dem LAN-Adapter oder eine sonstige Einstellungsfrage.

Kommentar von KayranGo ,

Kann es auch am Router liegen, dass der mich herauswirft? Da es mir immer anzeigt, dass die Verbindung zum Breitbandmodem gestört ist, wenn es nicht funktioniert. Früher stand immer irgendwas mit einem Netzwerkprotokoll da.

Kommentar von KayranGo ,

Und wenn es am MB liegt, kann ich dann einfach einen USB auf Netzwerk-Adapter kaufen (oder wie man das nennt)? Oder funktioniert das aus irgendwelchen Gründen nicht?

Kommentar von SYSCrashTV ,

Ob es an deinem Router, der Konfig von diesem oder an deinem PC liegt kann ich dir nicht sagen. Wenn es am Router liegt würde die Verbindung in der Regel nicht nur für LAN gestört sein, sondern auch für alle anderen und ein einfaches erneutes Verbinden sollte da nicht ausreichen.

Daher lade dir mal den aktuellsten LAN-Treiber herunter und setze mal die Netzkonfig zurück! https://support.microsoft.com/de-de/kb/299357

Antwort
von lutsches99, 20

Tja das ist DLAN. Einfach der größte Müll den es gibt. Da kannst du nichts machen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community