Frage von eXaZe, 52

Internet nach Router und Vertragswechsel total bekloppt?

Hey, haben seid ende Februar einen neuen Vertrag, von 6000 auf 16000, bei der Telekom. Damit haben wir jetzt IP-Telefonie. Als das Zeug über den alten Router lief, ging das Internet echt gut, Telefon lief da halt nicht weil der Anschluss noch nicht da war.

Heute morgen kam dann ein bekannter Elektriker und hat uns den Splitter "ausgebaut". Weil wir einen neuen Router bekommen haben über den dann Telefon und Internet laufen. Hat dann irgendwann auch alles geklappt. Das Problem: Ich habe auf dem TS und in Spielen jetzt teilweise Pings von 400-999 und Internetseiten laden auch total langsam.

Kann das daran liegen, dass ich WLan habe und der Router das irgendwie nicht alles packt oder so? Im Prinzip habe ich bei Speedtests einen Download von 11000 K/bits/s, nur mein Ping macht mich fertig weil der kaum noch auf Normalhöhe von 15-25 ist.

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 18

Hallo eXaZe,

der Antwort von netzy kann ich kaum etwas hinzufügen.

Versuch doch einfach mal, den Client per LAN-Kabel mit dem Speedport zu verbinden und dann schauen wir weiter.

Mit dem Wechsel auf einen IP-basierten Anschluss habt ihr auch einen IPv6-DualStack bekommen. Wenn der Client, also dein Rechner, ein Routing über IPv6 anstrebt, so unterscheidet sich dieses vom IPv4-Routing und kann somit auch einen anderen Ping zur Folge haben. Es kann auch sein, dass der Zielserver über IPv6 weniger gut zu erreichen ist.

Auch das kannst du testen, indem du das IPv6-Protokoll in den Adaptereigenschaften deaktivierst.

Viele Grüße Daniel H.

Kommentar von eXaZe ,

Danke für die Antwort. Das Problem ist, dass ich fast direkt über dem Router sitze. Um ein Lan Kabel zu verlegen müsste dieses also 2 mal durch das gesamte Haus, weil das Treppenhaus auf der anderen Seite liegt. Wie gesagt, mit dem alten Router hat es sowohl mit dem alten als auch dem neuen Vertrag prima geklappt.

Habe allerdings das mit dem IPv6 probiert. Habe es deaktiviert. Wie es gerade aussieht funktioniert es so. Falls es sich nochmal ändert würde ich mich nochmal hier melden, falls nicht bedanke ich mich hiermit für die schnelle Hilfe!

Kommentar von eXaZe ,

OK, über den Tag lief es ganz gut, doch jetzt am Abend steigt mein Ping wieder auf mehrere tausende an. Und dass nur durch Teamspeak und Spotify, wobei Spotify auf "Offline hören" gestellt ist..

Kommentar von Telekomhilft ,

Hey eXaZe,

ich übernehme einmal an dieser Stelle für meinen Kollegen Daniel.

Wenn es über den Tag lief, abends aber bei einer bestimmten Anwendung wieder los geht mit dem hohen Ping, dann liegt es sehr nahe, dass auf dem Server, den du ansteuerst, eine Menge los ist.

Hast du schon mal einen Traceroute durchgeführt? Der kann dir Aufschluss darüber geben, wo genau der Ping in die Höhe schnellt.

Viele Grüße

Isabelle N. von Telekom hilft

Expertenantwort
von netzy, Community-Experte für Computer, Internet, WLAN, 13

liegt wahrscheinlich an der WLAN-Verbindung, kannst du selbst ja einfach feststellen, indemn du mit Kabelverbindung testest

WLAN ist umgebungsabhängig, ein AP kommt damit besser zurecht als ein anderer und der Ping ist abhängig von der ganzen Strecke zwischen deinem Rechner über Router und diverse Server/Knotenpunkte bis zum Gameserver

Antwort
von RedwoodLeague, 18

Also ein Lan Kable ist bei Gaming eigentlich fast immer zu empfehlen! Versuch doch mal deinen Pc via Lan Kabel an den Router anzuschließen. Und schau ob es besser wird. Habe das gleiche System Zuhause. Auch bei der Telekom. Bei mit funktionierte es auch nicht immer, mussten den Router dann gegen einen neuen austauschen lassen da der alte gesponnen hat, z.b Wlan hat sich von selber ausgeschaltet usw.
LG. Redwood

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community