Frage von Seb321, 63

Internet Job Angebot was hat es damit auf sich?

Diese Mail habe ich heute bekommen

Oben drüber standen mein Name, Adresse und Telefonnummer ( alt)

Wollen Sie 3600 € im Monat als Gehalt bekommen?
Unser Unternehmen sucht zur Zeit motivierte Mitarbeiter um das Kollektiv im europäischen Raum zu verstärken

Der Mitarbeiter ist ca. 4 Arbeitsstunden pro Woche beschäftigt und hat keine eigenen Ausgaben zu tragen.
Auch Berufstätige sind für diese Arbeit sehr gut geeignet, da keine besondere Kenntnis erwartet wird.

Genauigkeit und Zielstrebigkeit sollten zu Ihren Stärken zählen, Umgang mit PC und anfängliche Computer Kenntnisse müsste auch keine Schwierigkeiten bereiten. Dauerhafte telefonische Erreichbarkeit innerhalb der Geschäftszeiten ist Pflicht.

Ihre Tätigkeit ist die Geldflussoptimierung.

Sie bekommen den Geldbetrag im Voraus, direkt auf Ihr Konto überwiesen, und müssen für unsere Kunden Bitcoins erwerben, wofür Sie eine Provision von 20% pro Transaktion bekommen.

Der Job ist europaweit zu vergeben und derzeit unbesetzt.

Kontaktaufnahme:

Falls Sie sich angesprochen fühlen, wollen wir Sie kennenlernen, dafür senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen an: ( hier stand eine e-Mail Adresse)

Ihre persönlichen Daten behandeln wir natürlich vertraulich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Schongauer Gbr.

Meine Frage was hat es damit auf sich
Was sind bitcoints?

Antwort
von NSchuder, 29

Im günstigsten Fall handelt es sich hierbei um Geldwäsche!

Überleg mal:..

Du bekommst einen Betrag überwiesen und sollst dafür eine anonyme Internetwährung kaufen... Bitcoins. Diese sollst Du dann an eine dritte Person weiter geben. Und dafür bekommst Du angeblich eine Provision...

Das geht so lange gut bis die Polizei bei Dir auf der Matte steht!

Außerdem läufst Du Gefahr, dass das Geld, das Dir überwiesen wurde zurückgefordert wird. Dann hast Du die Bitcoins aber schon gekauft und weiter gegeben - und sitzt am Ende mit Schulden da.

Warum sollte jemand so etwas machen? Dir Geld dafür geben, dass Du etwas für ihn  kaufst, was er auch selber kaufen könnte?

Richtig! Weil er selber nicht in Erscheinung treten kann oder darf!

Jemand, der sich eine Menge Geld ergaunert hat, muss dieses bevor er es ausgeben kann in sauberes, nicht zurück verfolgbares Geld "waschen".

Da kommst Du ins Spiel! Du kaufst die Bitcoins und gibst sie anonym an jemand weiter... So ist nur der Weg vom Gauner zu Dir verfolgbar - aber danach ist das Geld "sicher" da es nicht weiter verfolgt werden kann.

Finger weg! Das ist kriminell! Und am Ende sitzt Du mit Schulden und ner Anzeige da!

Antwort
von Jewi14, 28

Das ist ganz einfach: Dieser "Arbeitgeber" hat anderen Leuten Geld gestohlen, in der Regel durch Phishing und damit er anonym bleibt, soll das Geld auf dein Konto überwiesen werden und du überweist es dann an ihn.

Irgendwann stürmt die Polizei und der Staatsanwalt deine Bude und die Opfer des Diebstahls wollen von dir ihr Geld zurück, weil du greifbar bist.

Bictoins sind eine Art digitale Währung, diese ist nicht illegal, dient aber in dem Fall dazu, das gestohlene Geld reinzuwaschen.

Daher: Wenn du gerne vor Gericht stehst und auf Haft und Zahlungsaufforderungen stehst, so nimm sofort den Job an!

Antwort
von Rockuser, 27

Löschen . Für 16 Stunden im Monat bezahlt niemand 3600€ Oder bist Du Frau Bundeskanzler? Das sieht doch ein Blinder, das dass Fake ist.

Antwort
von SoVain123, 40

''Der Mitarbeiter ist ca. 4 Arbeitsstunden pro Woche beschäftigt und hat keine eigenen Ausgaben zu tragen.'' Haha 

Also ich würde der Geschichte nicht trauen.

Kommentar von Otilie1 ,

hey, die wollen ganz einfach nur an deine pers. daten -

Antwort
von 234er, 23

Hallo Seb321,

Sehr komisch, dass man solch eine E-Mail bekommt.

Ich würde solche e-mails einfach ignorieren.

Wenn du trotz dessen weiter Interesse daran hast, kannst du ja eine Nachricht an die angegebene E-Mail schicken und Informationen anfordern (Firma/Internetseite/etc.).

Dann vllt. mal Fragen, was du machen musst, damit du die 3600€ bekommst. (-> Bitcoin-Mining?)

Antwort
von Tasha, 18

Woa, schau mal hier den dritten Beitrag an. Dass es sich um eine Spammail handelt, war anzunehmen, aber diese Möglichkeit, an einer kriminellen Handlung beteiligt zu sein, klingt beängstigend:


https://www.elo-forum.org/allgemeine-fragen/168440-betruegerisches-jobangebot-pe...


Zitat aus dem Forenbeitrag:


Die klauen Geld von anderen Konten auf dein Konto.
Du wandelst das dann um in z.B. wie hier Bitcoins oder andere nicht mehr nachvollziehbare Transaktionen(Beliebt ist die Überweisung per western-Union).

Antwort
von FelixFoxx, 17

Finger weg, nicht antworten und löschen!

Antwort
von Jewiberg, 13

Das klappt tatsächlich! Aber nur kurze Zeit. Dann wirst du wegen Geldwäsche verhaftet. Du stellst dein Konto zur Verfügung. Das Geld aus illegalen Aktionen wird darauf transferiert und du übereeist es abzüglich einer völlig übertriebenen Provision weiter. Wer sich auf so was einläßt steht praktisch schon im Knast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten