Frage von EmreK, 27

Internet Anbieter während der Kündigungsfrist wieder wechseln?

Ich bin seit 6 Tagen bei der Deutschen Telekom und bin total unzufrieden mit der Geschwindigkeit des Internets und vorher war ich bei Unitymedia.

Könnte ich theoretisch wieder zu Unitymedia wechseln wenn ich die Anrufen würde und die Sache erläutern würde?

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 2

Hallo EmreK,

schade, dass du schon wieder überlegst uns zu verlassen. Du kannst den Tarif fristgerecht zum Ende der Laufzeit kündigen, was ich natürlich sehr bedauern würde. Der Ping hängt von vielen Faktoren ab. Die Verbindung zum jeweiligen Anbieter und zu Stoßzeiten kann es auch zu Verzögerungen kommen. Unsere Hybrid-Anschlüsse haben zudem einen etwas höheren Ping, da der Tunnel beide Datenpakete bearbeiten muss. Oft ist die Verbindung deutlich besser, wenn du mit einem LAN-Kabel unterwegs bist.

Ich hoffe, dass du uns noch lange erhalten bleibst.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Antwort
von happyfish2, 3

Wenn du den Anschluss erst 6 Tage hast dürftest du dich kaum in der Kündigungsfrist befinden. Viel mehr müsstest du wohl die aktuellen Vertragslaufzeit "absitzen". Da Telekom und Unitymedia allerdings keine Infrastrukturen teilen kannst du auch beide Anschlüsse parallel betreiben (und bezahlen).

Antwort
von AntwortMarkus, 11

Ich bin mit O2 sehr zufrieden.  Aber ich kenne keinen Anbieter mit dem alle zufrieden sind. Kann dich ja dort werben....

Antwort
von AntwortMarkus, 16

Die würden sich freuen. Nicht lange überlegen, machen. 

Warum hast du überhaupt gewechselt?

Kommentar von EmreK ,

Bei Unitymedia hatte ich 3-4 mal im Monat probleme mit dem Internet, es war dann sehr langsam oder gar weg

Doch Telekom übertrifft ja alles :D, Die Ping spielt den ganzen Tag verrückt, kann eigentlich so wie gut nichts zocken also bräuchte ich auch kein Internet :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten