Frage von derossi007, 37

Internes Vorstellungsgespräch im Ausbildungsbetrieb?

Hallo zusammen,

Ich absolviere zurzeit eine Ausbildung zum Industriekaufmann und befinde mich im dritten Lehrjahr, bin also im nächsten Sommer fertig. Ich habe mich nun im selben Unternehmen auf das duale Studium Maschinenbau beworben und habe nun ein Vorstellungsgespräch. Ich habe allerdings keine Ahnung, was da gefragt wird, da ich noch nie in einem internen Vorstellungsgespräch mit Kollegen gewesen bin..

Kann mir jmd. weiterhelfen?

Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 14

Ich habe mich nun im selben Unternehmen auf das duale Studium Maschinenbau beworben und habe nun ein Vorstellungsgespräch. Ich habe allerdings keine Ahnung, was da gefragt wird, da ich noch nie in einem internen Vorstellungsgespräch mit Kollegen gewesen bin..

Ob intern oder nicht spielt erst mal keine Rolle. Du musst dich gedanklich davon verabschieden! Es ist ein Vorstellungsgespräch, in dem deine Eignung, deine Motivation und deine Persönlichkeit hinterfragt werden. Also bereite dich auf die ganz normalen Fragen vor. Du kannst vor allem nicht davon ausgehen, dass du die teilnehmenden Kollegen überhaupt kennst und alles locker wird. Es geht um eine knallharte Auswahl, weil der AG zehntausende Euro in dich investieren will.

Natürlich wird der Gesprächsinhalt auch vermehrt auf interne Abläufe und deine Zufriedenheit zielen. Bereite dich also entsprechend vor, und streue immer wieder gute Beispiele aus deiner Ausbildung ein, die deine Aussagen unterstützen. Zum Beispiel wenn du darüber spricht, wie das Unternehmen dich unterstützt hast. Dann nennst du Ausbildungsleiter XY und ein entsprechendes Beispiel, welches zeigt, warum du gerne dort bleiben möchtest.

Antwort
von johnice, 15

Sie werden dich höchstwahrscheinlich fragen, warum du jetzt Maschinenbau studieren willst.
An deiner Stelle würde ich mich auf ein ganz normales Bewerbungsgespräch vorbereiten, wobei das wahrscheinlich etwas lockerer wird, da du die Leute ja schon kennst.

Antwort
von rentalight, 13

Moin,

da deine Chefs und die Personalabteilung dich ja bereits kennen werden sie nichts fieses fragen.

Eventuell nur sowas, warum du jetzt Maschinenbau lernen und nicht mehr Kaufmann sein willst.

Ob du mit deinen Kollegen zurecht kommst und was du dir als Gehalt vorstellen könntest.

Viel Erfolg!

Antwort
von agentharibo, 13

Vermutlich das Gleiche wie bei deinem Vorstellungsgespräch zur Berufsausbildung.

Mit dem Unterschied, dass die Firma dein Studium finanzieren soll und welche Verpflichtungen damit verbunden sind.

Die schulischen Voraussetzungen besitzt Du?

Kommentar von derossi007 ,

Ja die besitze ich, ich habe mich ja auch ganz "normal" beworben..

In meinem Vorstellungsgespräch zur Ausbildung war es nur so, dass die mich kennenlernen wollten und eben die Fragen, warum ich zur Firma will und den Beruf ausüben will.. abrr das kennenlernen fällt ja nun weg, deswegen ist das eine "komische" Situation..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community