Frage von TimLo12, 39

Internationaler Sportbann Südafrika?

Hallo, Ich muss nächste Woche Montag ein Referat über den Boykott von afrikanischen Staaten bei den Spielen 1976 halten Nur blicke ich bei einer Sache nicht ganz durch:

Das ganze fängt damit an, dass Neuseeland gegen Südafrika kurz zuvor ein Rugby Match spielt. Aufgrund der Apartheid-Politik weigern sich zahlreiche Maori (Spieler bei Neuseeland) dort zu spielen.

Es ist die Rede davon, dass Neuseeland einen internationalen Sportbann gegen Südafrika bricht. Daraufhin fordern mehrere afrikanische Staaten, den Ausschluss Neuseelands von den Olympischen Spielen 1976. Dies wird jedoch nicht gestattet und so kommt es, dass diese afrikanischen Staaten die Spiele boykottieren.

Für mich sieht das ganze so aus, als hätte Neuseeland etwas "verbrochen", wohingegen in Südafrika ja ein "Verbrechen", die Apartheid, stattfindet. Und was sagt dieser Sportbann überhaupt aus??

Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen Durchblick verschaffen.

Mfg Tim

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lastgasp, 39

In den 70er und 80er Jahren war Südafrika wegen seiner Apartheid-Politik weitestgehend von allen internationalen Sportveranstaltungen ausgeschlossen und durfte z.B. von 1956 bis 1992 an keiner Olympiade teilnehmen. Allerdings hat Südafrika immer wieder gerade in den beliebten Sportarten wie Cricket oder Rugby internationale Wettbewerbe und Gastspiele anderer Länder einzukaufen versucht, darunter den Auftritt der All Blacks in Südafrika im Frühjahr 1976, der unter heftigsten internationalen Protesten stattfand.

Ein gewisser Rassismus im damals noch komplett weißen Rugbyteam Neuseelands machte die Sache noch provokanter. Jedenfalls haben daraufhin 22 afrikanische Teams die Olympiade 1976 in Montreal boykottiert.

http://www.deutschlandfunk.de/boykott-wider-den-olympischen-geist.871.de.html?dr...

Kommentar von TimLo12 ,

Vielen Dank für deine Antwort

Hat mir geholfen

Antwort
von Portifex, 32

Beide haben - so gesehen - etwas "verbrochen".

Der Sportbann sagt aus, dass kein Land einen sportlichen Wettkampf mit Südafrika eingehen darf. Daran hat sich Neuseeland nicht gehalten und diesen Bann gebrochen und daher waren die Afrikanischen Staaten sauer auf Neuseeland.

Kommentar von TimLo12 ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort,

aber wer hat diesen Sportbann festgelegt? Südafrika?

Und aus welchem Grund?

Kommentar von Portifex ,

Natürlich nicht Südafrika, warum sollten sie einen Bann über sich selber legen?

Die afrikanischen Länder waren das - daher waren sie ja auch sauer auf Neuseeland, dass die diesen Bann einfach ignoriert haben. Und der Grund für diesen Bann war natürlich die herrschende Apartheid in Südafrika.

Kommentar von TimLo12 ,

Ok, vielen vielen Dank

War etwas verwirrt :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community