Frage von Skatefroge, 53

Intermittent Fasting mit 15, Details stehen unten. Was ist euere Meinung dazu?

Guten Abend, ich habe eine Frage zu Intermittent fasting (die 16:8 Methode) Ich bin 15 und bin mir bewusst dass ich mitten im Wachstum bin, jedoch finde ich keine Contra Argumente im Internet. Ich esse meine letzte Mahlzeit um 21:00 Uhr esse und die naechste erst 16 Stunden spaeter, also um 13:00, geht der Koerper ja lange noch nicht in den Katabolen stand, richtig? Waehrend der essens phase Ernaehre ich mich mit viel Obst, Gemuese, Proteine, Kohlenhydrate etc. Ich achte schon drauf dass ich am ende des Tages genug Kcal zu mir naehme. Ich habe damit angefangen um erstens Gesuender zu sein ( da die Glucose beim kurzzeitigen Fasten ueber 12h anfaengt sich abzubauen) und zweitens um gleichzeitig beim Muskelaufbau Koerperfett abzubauen. Viele meiner Bekannten sagen dass es nicht gut ist, dass ich noch zu Jung dafuer bin, Stimmt das? Fakten zu mir: 184 cm hoch 66.3 Kg Mein Stoffwechseltyp ist Mesomorph.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DeFlamingos, 20

Wenn du mehr Informationen zu dem Thema brauchst, schau doch mal auf Youtube bei Patrick Teutsch vorbei. Der hat dort echt informative Videos - besonders zu der "Renegade Diet", welche auf dem Prinzip des IF basiert.

Ich finde es zwar bedenklich, dass du mit 15 Jahren bereits diese durchaus komplexe Ernährungsweise folgen willst, verwerflich ist es jedoch nicht.

Bedenklich ist es aber, wenn du deine KCAL nicht schaffst zu dir zu nehmen.

Als Ektomorph (das bist du - nicht Mesemorph) hast du einen recht guten SW und ggf. wenig Hunger oder einfach nicht gelernt zu essen, dass schließe ich daraus, dass du 67kg auf 1,84m wiegst!

Deine Kalorien werden im Aufbau, in dem du sein solltest in deinem Alter, bei rund 4000kcal sein - jedoch ist das nur eine wage Vermutung und muss natürlich im Spiegel, sowie auf der Waage beobachtet werden!

Ich sehe daher kaum eine Möglichkeit für dich das Prinzip "IF" einzuhalten, da du in ca. 6-8h ca. 3500kcal zu dir nehmen müsstest - was verdammt viel ist!

Ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg - bei Fragen einfach melden ;)

Kommentar von Skatefroge ,

Hmm... Meiner Meinung nach bin ich auf keinen fall Ektomorph da wenn ich nicht auf meine Ernaehrung achte und nicht trainiere sehr viel Fett zunaehme. Als Ektomorph wuerde sich jedoch nichts aendern.

Kommentar von Skatefroge ,

Mein ziel sind um die 10-11% Koerperfett. Wuerdest du mir eher ein Bulk raten und dann in die Defiphase gehen oder was denkst du? :)

Danke fuer die Antwort

Kommentar von DeFlamingos ,

Die Entscheidung kann ich dir leider nicht abnehmen, wenn du aber weniger KFA willst und dich somit besser fühlt, geh in ein Defizit ;)

Kommentar von Skatefroge ,

Okay, Vielen dank !:)

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 23

Bei einer so moderaten Form wie 16:8 sehe ich da keine Probleme. Auch nicht mit 15 und im Wachstum. Eine Mahlzeit am Tag sollte reichen. Sonst wäre die Menschheit längst ausgestorben.

Allerdings frage ich mich, wo du (66kg auf 184cm) denn noch Körperfett haben willst?! Und dann ist es eben doch schädlich, weil du ein deutliches Kaloriendefizit hast.

D.h. du bist nicht zu jung für 16:8. Aber zu dünn!

Kommentar von Skatefroge ,

Naja, mein Ziel ist es auf etwa 10-11 % Koerperfett zu kommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community